Kissenbezüge kaufen: Größen, Materialien & mehr

Matratze, Kopfkissen und Decke gehören zur substantiellen Ausstattung im Schlafzimmer. Doch da fehlt noch etwas: Klar, die ganzen Bezüge! Spannbettuch, Deckenbezug und auch der Kissenbezug dürfen nicht fehlen. Gerade letzterer ist für einen hygienischen Schlaf wichtig. Wir geben Ihnen hier Tipps zum Kissenbezüge kaufen!

Kissenbezüge kaufen

Wohliger Schlaf hat auch mit den Kissenbezügen zu tun


Im dänischen Bettenlager oder online kaufen?

Ganz klar: Wenn Sie ein dänisches Bettenlager oder ein anderes Geschäft in der Nähe haben, welches Kissenbezüge führt, dann schauen Sie vor dem Kauf dort vorbei. Neben Matratze, Lattenrost und Bettdecke findet sich in den Geschäften eine große Auswahl an Kisenbezügen. Machen Sie sich mit den Materialien vertraut, fühlen Sie die Bezüge und bekommen Sie einen Sinn für die Größe, die Farben und die Qualität.

Danach haben Sie immer noch genug Zeit, sich online zu entscheiden. Vielleicht wurden Sie aber auch schon vor Ort überzeugt. Wenn nicht, ist der online Kauf angesagt. Um hier das richtige zu tun, klären wir vorab am besten, welche Unterschiede es beim Kissenbezug zu beachten gibt. Ein paar haben Sie sicherlich schon selbst herausgefunden.

Kissenbezug kaufen online


Kissenbezüge kaufen: 40×40, 80×80 oder etwas Anderes?

Kissenbezüge für 40x80

Kissenbezüge für 40×80

Ein Kissenbezug ist kein Spannbetttuch, welches sich sehr gut dehnen lässt. In der Regel ist ein Kissenbezug so genäht, dass er für ein bestimmtes Kopfkissen bzw. eine bestimmte Kissengröße passt. Die geht in 10 Zentimeter Schritten ab 20 cm los und endet bei etwa einem Meter. So gibt es beispielsweise quadratische Kissen mit einer Länge (und Breite) von 90 cm ebenso wie welche mit 40 cm.

Auch rechteckige Kissen sind gängige Formate und benötigen entsprechend auch rechteckige Kissenbezüge. 30×180 cm beispielsweise für sogenannte Seitenschläferkissen. Oder 40×80 für normale rechteckige Kissen oder 80×80 für große quadratische Kissenbezüge. Runde Kissen wiederum bilden eher die Ausnahme. Oft führen solche Bezüge auch nur spezielle Geschäfte oder eben der Online-Handel.


Auf den Stoff kommt es an beim Kissenbezüge kaufen

Nicht nur auf das Format und die Maße, auch das Material spielt beim Kauf eine Rolle. Wir empfehlen ganz klar den Kauf von Kissenbezügen aus natürlichen Materialien. Baumwolle, Kaschmir oder Seide wären hier zu nennen. Der Grund: Diese Materialien leiten die Feuchtigkeit viel schneller ab, woraus sich ein angenehmer und hygienischer Schlaf ergibt. Leider sind diese Materialien, insbesondere Seide und Kaschmir, sehr teuer.

Achten Sie beim Kauf exotischer Bezüge (Seide, Kaschmir) darauf, sie richtig zu waschen! Hier Infos zur Seide: Link

Baumwollkissenbezüge gibt es wiederum in unterschiedlichen Textilarten. Biber-Kissenbezüge sind leicht flauschig, Jersey wiederum ist glatter. Sogar Frottee Kissenbezüge, bekannt vom Handtuch im Bad, gibt es.

Alternativ gibt es natürlich auch Kissenbezüge aus Polyester, ebenfalls in unterschiedlichen Textilien. Wir raten hier, wenigstens zum Teil darauf zu achten, dass Baumwollfasern enthalten sind.


Dekor, Farbe und Verschluss

Fast fertig: Aber auf eines müssen Sie beim Kauf auch noch achten. Auf den Verschluss. Manche präferieren Knöpfe, andere den Reißverschluss und wieder andere den offenen Verschluss mit Lasche. Letztlich bleibt das genauso Ihnen überlassen wie die Farbe und das Design. Von Schneeweiß bis knallbunt ist alles möglich.

Kissenbezug bunt rechteckig

Kissenbezüge kaufen: Größen, Materialien & mehr
5 (100%) 1 vote