Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Bei der Suche nach einem Seitenschläferkissen Test lohnt sich der Blick auf die Webseiten von Stiftung Warentest und anderen Herausgebern von Testberichten. Wir haben recherchiert, um Ihnen eine Übersicht mit bestehenden Seitenschläferkissen Testberichten erstellen zu können. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Vergleich diverser Seitenschläferkissen.

Heute dreht sich alles um das perfekte Kissen für Seitenschläfer. Mit Hilfe eines Seitenschläferkissens kann man komfortabel auf der Seite schlafen bzw. halb auf dem Bauch. Das Seitenschläferkissen dient dabei einerseits als Ablage für das Bein, damit dieses nicht direkt auf dem anderen liegt. Zum Anderen gilt dasselbe für die Arme.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich

Optional kann das Seitenschläferkissen sogar zusätzlich als Kopfkissen fungieren. Das Seitenschläferkissen ist damit eigentlich ein Kissen, welches alle üblichen Schlafpositionen unterstützt. Damit wäre es gegenüber dem “Standard”-Kissen sogar zu bevorzugen.

Seitenschläferkissen Test: Gibt es einen Testsieger?

Ob es einen Seitenschläferkissen Test von renommierten Herausgebern gibt sehen Sie in der Tabelle. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Sollte kein Seitenschläferkissen Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert. Ob es Testsieger Produkte gibt, erfahren Sie direkt beim Herausgeber, falls ein Testbericht veröffentlicht wurde.

OrganisationBesteht ein Seitenschläferkissen Test?
Stiftung WarentestNein, bisher kein Seitenschläferkissen Test vorhanden
ökoTestNein, bisher kein Seitenschläferkissen Test vorhanden
Konsument.atNein, bisher kein Seitenschläferkissen Test vorhanden
Ktipp.chNein, bisher kein Seitenschläferkissen Test vorhanden

Wie sie sehen gibt es bisher leider keinen Seitenschläferkissen Test der oben genannten Verbrauchermagazine. Wir werden die Webseiten der Herausgeber regelmäßig besuchen und schauen ob sich das ändert. Falls ja, werden wir unserer Übersichtstabelle aktualisieren.


 

Seitenschläferkissen Vergleich: Badenia, BEFA CARE und weitere

Wir wechseln nun zu unserem Seitenschläferkissen Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Herstellerinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben.

Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenbewertungen hinzugezogen.

Bei einem Seitenschläferkissen Vergleich ist auf verschiedene Aspekte zu achten. Beispielsweise spielt die Länge und das Gewicht des Kissens eine wichtige Rolle beim Kauf. Ebenso entscheidend ist für viele das Material des Bezugs und der Füllung.

Wie bei Matratzen gibt es auch Seitenschläferkissen mit zwei Zonen – ebenfalls ein wichtiges Merkmal. Wir schauen uns sämtliche Kissen an und vergleichen sie in unserem Seitenschläferkissen Vergleich. Das hier sind unsere Kandidaten:

  • Theraline my7 Dessin 64 “Wolkenweiß”
  • aqua-textil Soft Touch 0010782
  • Badenia 03774853244 Bettcomfort Seitenschläferkissen
  • BEFA CARE Seitenschläferkissen
  • Hersteller5 Name

Seitenschläferkissen Kaufempfehlung: Theraline – my7 

Theraline my7 Kaufempfehlung Seitenschläferkissen Test Marke: Theraline
Farbe: Weiß (viele weitere verfügbar)
Maße: 150 cm x 80 cm
Gewicht: ca. 2,5 kg
Material Füllung: Kopfteil: TheraRhomb, Körperteil: EPS-Mikroperlen
Material Bezug: 100 % Baumwolle mit Polyester-Unterfütterung
Zonen: 2
Eigenschaften: Waschbar und für Trockner geeignet bei max. 60 C°

Im Seitenschläferkissen Vergleich hat das Theraline my7 Dessin 64 “Wolkenweiß” sehr gut abgeschnitten. Hauptsächlich bezieht sich das auf das Alleinstellungsmerkmal der beiden Zonen, die mit unterschiedlichen Materialien befüllt sind. Die Mikroperlen bieten dabei ein besonders komfortables Gefühl, da sich das Kissen so perfekt den Beinen anpasst – wie ein Sitzsack. Das führt unter anderem zwar auch dazu, dass das Kissen relativ viel kostet. Aber die Investition lohnt sich! Nicht nur wir sind vom Theraline my7 Design begeistert: Die Kunden auf Amazon vergeben 4,5 von 5 Sterne. Bewertung: Ein tolles Seitenschläferkissen mit Kopfteil. Unsere Kaufempfehlung!


Seitenschläferkissen Vergleich: Aqua-textil – Soft Touch 0010782

 Seitenschläferkissen Testergebnis Marke: Aqua-textil
Farbe: Weiß
Maße: 40 cm x 145 cm
Gewicht: 1,9 kg
Material Füllung: Silikonierte Hohlfasern
Material Bezug: Mikrofaser
Zonen: 1
Eigenschaften: Bei sehr hohen Temperaturen waschbar (Kochwäsche)

Der Seitenschläferkissen Vergleich beweist mit unserem Preistipp: Auch günstige Kissen können gut sein. So ist dies hier beispielsweise beim aqua-textil Soft Touch der Fall. Das Kissen ist aus robusten Materialien. Das merkt man vor allem daran, dass man dieses Seitenschläferkissen mit Kochwäsche waschen kann. Der Füllstoff macht das Kissen schön weich und der Bezugsstoff aus Mikrofaser sorgt für ein angenehmes Kuschelgefühl. Bewertung: Günstig, weich, hochwertig und dauerhaft hygienisch dank Kochwäsche!


Seitenschläferkissen Vergleich: Badenia – 03774853244n

Marke: Badenia
Farbe: Weiß
Maße: 40 cm x 120 cm
Gewicht: 1,6 kg
Material Füllung: PU (Polyurethan)
Material Bezug: Mikrofaser
Zonen: 1
Eigenschaften: Bezug bei bis zu 100 °C waschbar, Füllung bei max. 60 °C

Badenia darf im Seitenschläferkissten Vergleich natürlich nicht fehlen. Das Bettcomfort Seitenschläferkissen von Badenia hat seinen Vorteil in der leichten PU-Füllung. Mit 1,6 kg ist dieses Kissen eines der leichtesten. Der Preis ist zudem sehr gut und kommt bereits nahe an den des Preistipps ran. Jedoch ist hier leider nur der Bezug bei 100 °C waschbar und nicht die Füllung. Bewertung: Bezug bei Kochwäsche waschbar, verhältnismäßig günstig und besonders leicht. Eine gute Alternative zum Preis-Tipp!


Seitenschläferkissen Vergleich: Befa Care

Marke: BEFA
Farbe:Weiß
Maße: 40 cm x 145 cm
Gewicht: 2,6 kg
Material Füllung: BETA SOFT Faserbällchen
Material Bezug: Mischgewebe gesteppt
Zonen: 1
Eigenschaften: Fest und dicht befüllt, Ökotex Standard 100 und für Allergiker geeignet, für Trockner geeignet, komplett bei 60 °C waschbar

Das Besondere an dem BEFA CARE Seitenschläferkissen ist die hauseigene BEFA SOFT Füllung aus Faserbällchen. Diese macht das Kissen angenehm weich, bei gleichzeitig hoher Dichte. Dass das Kissen gut befüllt ist, merkt man bereits am Gewicht: Mit 2,6 kg ist das Seitenschläferkissen relativ schwer. Das sorgt zudem für einen hohen Liegekomfort. Leider ist der Bezug nicht abnehmbar. Das Kissen lässt sich bei 60 °C waschen und ist für Allergiker geeignet. Bewertung: Allergikereignung, guter Preis und eine besonders dichte BEFA SOFT Füllung zeichnen das BEFA CARE Kissen aus.


Häufig gestellte Fragen zum Seitenschläferkissen Produktvergleich:

Seitenschläferkissen von Tchibo zu empfehlen?

Das Seitenschläferkissen von Tchibo ist durchaus zu empfehlen (Link zum Tchibo-Onlineshop). Der Bezug ist zu 50 % aus Baumwolle und zu 50 % aus Polyester. Wie auch bei dem Kissen von Badenia ist die Füllung aus Polyurethan (PU).

Konkret handelt es sich um kleine Schaumsticks. Zusätzlich dazu hat das Tchibo Seitenschläferkissen eine Wattierung, die komplett aus Polyester besteht. Das Kissen kann bei maximal 95 °C gewaschen werden und ist für den Trockner geeignet.

Kissen von Aldi und Lidl zu empfehlen?

Wie auch das Tchibo-Kissen sind die Kissen von Aldi und Lidl sehr zu empfehlen. Der Hauptgrund liegt in dem extrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das heißt, dass sich die Kissen nicht nur durch einen guten Preis, sondern auch durch eine gute Qualität auszeichnen.

Da es Teilweise auch Markenprodukte beim Discounter zu kaufen gibt empfehlen wir diese mit den Kissen aus unserem Seitenschläferkissen Vergleich zu vergleichen. Link zum Online-Shop von Lidl

Was ist ein Seitenschläferkissen für Babys?

Ein Seitenschläferkissen für Babys ist eine Art besonderes Kissen, welches aus zwei kleinen Kissen besteht. Diese sind durch ein breites Band miteinander verbunden. Das Baby liegt genau zwischen den beiden Kissen auf dem Band. Das Band hindert die Kissen daran, auseinander zu driften.

So halten die beiden Kissen das Baby auf, wenn es sich rollen will. Außerdem geben sie etwas warm und das Kind kann sich anschmiegen. Durch ein Baby-Seitenschläferkissen kann aber nicht nur das Baby besser schlafen. Auch die Eltern dürfen sich dank einer geschützten Schlafposition ihres Schützlings weniger Sorgen machen.


Unsere Kaufempfehlung ist in diesem Youtube-Video zu sehen:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren:

Seitenschläferkissen Test & Vergleich 2018
5 (100%) 26 votes