Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Bei der Suche nach einem Messerblock Test lohnt sich der Blick auf die Webseiten von Stiftung Warentest und anderen Herausgebern von Testberichten. Wir haben recherchiert, um Ihnen eine Übersicht, mit bestehenden Messerblock Testberichten, erstellen zu können. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Vergleich diverser Messerblöcken.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich

Messerblock Test WMF

Messerblöcke sind in deutschen Küchen sehr beliebt denn die Messer sind zum einen aufgeräumt aber gleichzeitig sofort verfügbar wenn man Sie braucht. Ein Messerblock beinhaltet in der Regel mindestens 3 Messer in verschiedenen Größen und Ausführungen.

Messerblock Test: Gibt es einen Testsieger?

Ob es einen Messerblock Test von renommierten Herausgebern gibt sehen Sie in der Tabelle. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Sollte kein Messerblock Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert. Ob es Testsieger Produkte gibt, erfahren Sie direkt beim Herausgeber, falls ein Testbericht veröffentlicht wurde.

OrganisationBesteht ein Messerblock Test?
Stiftung WarentestNein, bisher kein Messerblock Test vorhanden
ökoTestNein, bisher kein Messerblock Test vorhanden
Konsument.atNein, bisher kein Messerblock Test vorhanden
Ktipp.chNein, bisher kein Messerblock Test vorhanden

Ein Messerblock Test wurde von den großen Verbrauchermagazinen bisher nicht durchgeführt. Wir werden die Webseiten jedoch regelmäßig besuchen um zu schauen ob inzwischen ein neuer Testbericht veröffentlicht wurde.

Messerblock bestückt


Messerblock Vergleich: WMF, Zwilling und weitere

Wir wechseln nun zu unserem Messerblock Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Herstellerinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben.

Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenbewertungen hinzugezogen.

Im Messerblock Vergleich gehen wir auf das Material und die einzelnen Messer ein. Holz eignet sich für eine atmungsaktive Aufbewahrung am besten. Es gibt aber auch Modelle aus Edelstahl, die wir weniger empfehlen, weil Metall an Metall zu ungewollten Reaktionen führen kann, sollten die Messer noch etwas Restfeuchte aufweisen.

Der Preis ist natürlich auch entscheidend und diesen gilt es ins Verhältnis zur Anzahl der Messer und deren Qualität zu setzen. Wir haben 6 bestückte Messerblöcke im Produktvergleich mit dabei gehabt:

  • WMF Messerblock 6-teilig
  • BEEM Germany Kyu Kabu, 8-teilig
  • Zwilling Twin Gourmet Messerblock, 9-teilig
  • Zwilling Vier Sterne Messerblock, 8-teilig
  • Zwilling Professional S Messerblock, 7-teilig
  • WMF Messerset Messerblock 7-teilig Classic Line

Kaufempfehlung: Zwilling Professional S , 7-teilig

Kaufempfehlung Messerblock Test Hersteller: Zwilling
Material: Bambus, Friodur-Klingen, eisgehärtet
Messerarten: Garniermesser, Universalmesser, Kochmesser und mehr

Genietete Messer in perfekter Vollendung. Dieser 7-teilige Messerblock im Vergleich von Zwilling eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Beim Messerblock Set von Zwilling sind folgende Messer und Zubehörteile mit mit dabei:

  1. Universalmesser 130mm
  2. Spick- und Garniermesser 100mm
  3. Kochmesser 200mm
  4. 200 Brotmesser 200mm
  5. Wetzstahl 230mm
  6. Vielzweckschere
  7. Bambusblock

Damit sollte jedes Rezept gelingen. Hier ist alles griffbereit und hochwertig durchdacht, besonders die Schere ist ein großer Vorteil und fehlt bei vielen Messerblöcken anderer Hersteller. Im Vergleich mit den anderen Sets von Zwilling die wir hier im Bericht mit aufgeführt haben bietet dieses das beste Preis-/Leistungsverhältnis! Bewertung: Qualitativ hochwertiges Messerblock-Set von Zwilling. Unsere Kaufempfehlung!


Preistipp: BEEM Germany Kyu Kabu, 8-teilig

Sale
 Messerblock Testergebnis Hersteller: Beem Germany
Material: Holz mit Glanzlack,
Messerarten: Küchenmesser, Brotmesser, Filiermesser, Kochmesser, Schälmesser, Santoku Messer

Nach japanischem Vorbild gestaltet und mit Lüftungsschlitzen im Boden. Dieser Messerblock schneidet in unserem Vergleich, trotz des geringen Preises, überraschend gut ab. Er bildet das optische Highlight in jeder Küche, die geschmiedeten Messer sind sehr scharf und auf das Messerset gibt es 5 Jahre Garantie. Bewertung: Der günstigste Messerblock in unserem Vergleich. Gute Qualität zum kleinen Preis – Unser Preistipp!


WMF Messerset mit Block, 6-teilig

Sale
Hersteller: WMF
Material: Buchenholz, Spezialklingenstahl, Kunststoffgriffe
Messerarten: Gemüsemesser, Steakmesser, Brotmesser, Fleischmesser, Zubereitungsmesser

Im Messerblock Vergleich darf ein Produkt aus dem Hause WMF nicht fehlen. Hier erhält der Käufer einen hochwertigen Korpus aus Buchenholz, in dem passgenau fünf verschiedene Messer verschwinden. Der Spezialklingenstahl und die rutschfesten Kunststoff-Griffe sprechen ebenso für das Produkt. Bei den Messern ist vom Fleichschmesser bis zum Gemüsemesser alles mit dabei. Bewertung: Gewohnte WMF-Qualität bei Block und auch den Messer selbst!


 Zwilling Twin Gourmet, 9-teilig

Hersteller: Zwilling
Material: Holz, Friodur-Klingen, eisgehärtet
Messerarten: Garniermesser, Universalmesser, Fleischmesser, Kochmesser und mehr

Ein weiterer Messerblock von Zwilling. Im Messerblock Vergleich stellte sich dieses Produkt als besonders vielseitig heraus. Neben den genannten Messer gibt es noch ein Brotmesser, eine Fleischgabel, eine Vielzweckschere und einen Wetzstahl, damit alles schön scharf bleibt. Bewertung: Umfangreiches Messerset mit Block. Qualitativ ist unser Kaufempfehlungs Set jedoch etwas Besser.


Zwilling Vier Sterne, 8-teilig

Hersteller: Zwilling
Material: Holz, Friodur-Klingen, eisgehärtet
Messerarten: Universalmesser, Fleischmesser, Kochmesser, Garniermesser, und mehr

Wir machen im Messerblock Vergleich weiter mit einem Profi Messerset von Zwilling. Dieser Messerblock besitzt fünf Messer und eine Mehrzweckschere. Inklusive Brotmesser und Wetzstahl, somit alles aus einer Hand und sehr hochwertig. Sollten wir in Zukunft einen ausführlichen Messerblock Test zu diesem Produkt veröffentlichen werden wir hier einen Hinweis veröffentlichen. Bewertung: Messerblock von höchster Qualität. Etwas für Profi-Köche und welche die es werden möchten!


WMF Messerset Messerblock 7-teilig Classic Line

Hersteller: WMF
Material: Holz, Spezialklingenstahl
Messerarten: Schälmesser, Gemüsemesser, Steakmesser, Fleischmesser, Brotmesser, Zubereitungsmesser

Dieser Messerblock von WMF im Vergleich beinhaltet 6 hochwertige Messer zusätzlich zum schwarzen Block selbst. In klassischem Schwarz gehalten, klein und kompakt, wirkt der Messerblock von WMF sehr hochwertig und edel. Genietete Messer aus Spezialklingenstahl. Bisherige Kunden gaben diesem mittelpreisen Produkt stets vier oder fünf Sterne als Bewertung. Bewertung: Sehr schöner Messerblock von WMF in hoher Qualität. Eine echte Alternative zu unserer Kaufempfehlung!


Häufig gestellte Fragen zum Thema Messerblock:

Die beliebtesten Marken

Im fogenden Absatz werden wir auf die beliebtesten Marken etwas genauer eingehen. Haben Sie bereits einen Favoriten können Sie hier noch mehr zum jeweiligen Hersteller erfahren.

WMFSilberthalMackTescomaZwillingKlarstein

Einer DER Hersteller für hochwertige Küchenutensilien in Deutschland. Egal ob Teller, Besteckset, Schüsseln, kleinere Geräte oder eben auch Profi-Messerblöcke – hier finden Sie alles, dafür aber auch zu einem eher mittleren bis hohen Preis. Zur Webseite: https://www.wmf.com/de/

Wer auf qualitativ hochwertige Produkte Wert legt und das Exquisite mag, der schaut sich die Messerblöcke von Silberthal an. Alleine die Homepage sagt schon alles aus. Mehr Infos hier: http://www.silberthal.net/ 

Der Hersteller und Designer Mack bietet ebenfalls hochwertige Ware an. Diese ist zudem sehr teuer. Doch wer Designerware schätzt – und dabei auf einen schlichten Stil Wert legt – der ist hier richtig. 

Tescoma kann man mit WMF vergleichen: Es gibt viele innovative Küchenutensilien dieses Herstellers. Doch diese sind in einem niedrigeren Preisbereich angesiedelt und bestechen nicht so oft durch Edelstahl, sondern mehr durch Kunststoff und bunte Farben. Webseite: http://www.tescoma.de/

Ganz klar, wer schon einmal nach einem Profi Messer gesucht hat, der kommt an Zwilling nicht vorbei. Das Traditionshaus aus Solingen bietet natürlich auch Messerblöcke an. Hochpreisig, aber auch sehr hochwertig. Mehr Infos hier: https://www.zwilling.com/de/de/home.html

Ebenfalls viele Produkte wie Tescoma und WMF bietet auch Klarstein an. Doch hier ist der Preisbereich nochmal ein Stück niedriger. Wir empfehlen Klarstein für alle, die mit möglichst wenig Geld auskommen wollen. Webseite des Herstellers: https://www.klarstein.de/

Materialwahl

Hinsichtlich der Materialwahl gibt es beim Messerblock eigentlich keine Beschränkungen. So können Messerblöcke aus Holz ebenso für alle Messer verwendet werden wie jene aus Kunststoff. Von harten Messerblöcken wie zum Beispiel einem Messerblock aus Stahl oder aus Keramik raten wir grundsätzlich ab. Diese Messerblöcke können eine höhere Härte haben als das Messer selbst und es auf diese Weise beschädigen.

Mitunter reicht ein einziges Mal reinstecken oder rausziehen, um die Klinge abstumpfen zu lassen. Bleiben Sie deshalb bei Messerblöcken aus weichen Materialien. Weiterhin spielt das Material des Messers natürlich eine Rolle, wenn es um funktionelle Eigenschaften von einem Messerhalter geht. So gibt es zum Beispiel magnetische Messerblöcke bzw. Messerhalter. Bei einem keramischen Messer können Sie das natürlich vergessen.

Ansonsten haben sich jedoch die Qual der Wahl. Denn das Angebot an Messerhaltern ist gigantisch groß. Statt auf das Material, müssen Sie eher auf das Design achten. Hier können Sie ganz klar den Fokus setzen. Dasselbe gilt für die Handhabung. Diesen beiden Aspekten widmen wir einen eigenen Absatz.

Kauf im Internet oder Fachhandel?

Auch hier haben Sie letztlich die freie Wahl, denn es ist Ihre eigene Entscheidung, ob Sie den Messeralter vorher lieber mit der Hand ausprobieren oder sich online nach dem richtigen Design umschauen. Im ersteren Fall suchen Sie im Fachhandel.

Der Vorteil beim Kauf im Internet ist ganz klar der Preis und die Vielfalt. Denn hier wird Ihnen ein gigantisches Sortiment aus aller Welt dargeboten. Sprechend hoch ist der Wettbewerb, weshalb die Preise niedrig sind.

Dennoch kann man im lokalen Fachhandel von Zeit zu Zeit ein echtes Schnäppchen machen. Zu einem Preis, an den auch der Onlinehandel nicht herankommt. Achten Sie auf Rabattaktionen oder Ausverkäufe sowie auf Messen oder andere spezielle Veranstaltungen.

Vorteile und Nachteile

Die Vorteile eines Messerblocks liegen auf der Hand. Doch es gibt auch Nachteile, die weniger offensichtlich sind. Wir erklären Ihnen im folgenden Teil dieses Beitrags beides. Das machen wir anhand einer kurzen jeweiligen Erläuterung.

Vorteile eines MesserblocksNachteile eines Messerblocks

Die meisten werden sofort sagen, dass das Verstauen einer der größten Vorteile ist. In der Tat spart ein Messerblock jedoch eher keinen Platz.

Viel platzsparender wäre es, die Messer einfach in die Küchenschublade zu räumen. Doch würde man das tun, würden sich die Klingen gegenseitig berühren und so abstumpfen. Darin besteht also ein weiterer Vorteil des Messerblocks: Auf möglichst wenig Platz werden die Messer sicher gelagert, damit sich die Klingen nicht abnutzen oder anderweitig Schaden nehmen (Korrosion, …).

Der Sicherheitsaspekt bringt noch einen weiteren Vorteil zu Tage: Dank des Messerblocks sind die Klingen nicht frei zugänglich. Jedenfalls ist das bei den meisten Messerblöcken der Fall. Beim Herumhantieren in der Küche ist die Verletzungsgefahr daher geringer. Apropos hantieren: Das klappt dank dem Messerblock grundsätzlich besser, denn die Messer sind leichter zugänglich und mit einem Griff in der Hand.

Erstaunlicherweise gibt es auch Nachteile von einem Messerblock. Einer ist der Platzbedarf, denn ein Messerblock benötigt in der Regel einen festen Platz in der Küche. Meistens sogar auf der Theke oder in einem größeren Regalfach. Des Weiteren kann sich ein Messerblock mit Schmutz zusetzen. Je nach Geometrie ist er dann besonders schwer zu reinigen.

Noch schlechter: Mitunter merkt man gar nicht, dass das Innere des Messerblocks verschmutzt ist. Nässe kann eindringen, wenn man mal vergisst, ein Messer abzutrocknen. Bei einem geschlossenen Messerblock entwickeln sich hier schnell Keimherde – unsichtbar, langsam und stetig. Jedes saubere Messer, dass hineingesteckt wird, wird entsprechend kontaminiert.

 

Zubehör und Lieferumfang

Normalerweise wird ein Messerblock ohne jegliches Zubehör geliefert. Bis auf die Verpackung und eventuell Befestigungsmöglichkeiten findet sich im Lieferumfang nichts weiter als der Messerblock selbst, die zugehörige Rechnung und eventuell noch eine Anleitung oder eine Garantieerklärung.

Anwendungsbereiche: Welche Art Messerblock passt zu mir?

Auch das obliegt letztlich Ihrer persönlichen Entscheidung. Man kann einen Messerblock nicht unbedingt an einem Anwendungsbereich festmachen. Probieren Sie einfach mehrere Messerblöcke aus und entscheiden Sie selbst.

Wenn Sie gar keine Ahnung haben und online kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen den ganz normalen geschlossenen Messerblock. Dieser hat sich bereits vielfach bewährt und ist seit Jahrhunderten im Einsatz. Wer es etwas moderner mag oder die Messer sichtbar präsentieren möchte, der kann auch auf einen Magnetmesserhalter zurückgreifen.

Pflege & Reinigung

Wie bereits unter den Nachteilen angesprochen, ist die Reinigung und die Pflege eines Messerhalters nicht unbedingt einfach. Es gibt zwar Ausnahmen bzw. besondere Geometrien, die eine einfache Reinigung zulassen, doch die meisten Messerblöcke bedürfen besonderer Aufmerksamkeit. Das betrifft insbesondere die geschlossenen.

Wir empfehlen tunlichst darauf zu achten, keine Essensreste oder nicht richtig getrocknete Messer in den Messerblock zu stecken. Außerdem empfehlen wir, das Innere des Messerblocks von Zeit zu Zeit auszuspülen. Das klappt mit heißem Spülwasser sehr gut. Lassen Sie den Messerblock danach sehr gut trocknen. Das betrifft insbesondere die Messerblöcke aus Holz.

Wenn der Messerblock aus Holz ist, ergeben sich erweiterte Pflegemöglichkeiten. Es empfiehlt sich, das Holz von Zeit zu Zeit mit einem Pflegeöl einzutreiben. 2 bis 4 Mal im Jahr empfehlen wir hier je nach Nutzung.

Design eines Messerhalters

Wir haben im Laufe unserer Erklärungen bereits einige Designs angesprochen. Fassen wir sie noch einmal zusammen und erweitern sie um einige Details:

Wie bereits mehrfach gesagt gibt es die klassischen geschlossenen Messerblöcke. Dabei handelt es sich um einen Holzblock oder einen Kunststoffblock, der mit Schlitzen versehen ist. Eine besondere Abwandlung des geschlossenen Messerblocks ist, den Block komplett auszuhöhlen und mit langen Zahnstochern zu füllen. In diese kann man die Messer stecken.

Der Vorteil dieser Konstruktion ist nicht nur die einfache Reinigung, sondern hauptsächlich, dass die Klingenform völlig egal ist. Sowohl breite als auch schmale Klingen passen zwischen die Zahnstocher, man muss nicht darauf achten, die richtige Schlitzbreite zu haben.

Die magnetischen Messerhalter halten das Messer mit einem Magneten. In der Regel sind die Magneten gut versteckt, beispielsweise hinter einer Holzplatte. Auf diese Weise kleben die Messerklingen an der Holzplatte und werden optisch ansprechend präsentiert.

Eine weitere Variante der Messerhalter sind besondere Designs. Das ist zum Beispiel runde Messerhalter ebenso mit ein wie jene, die beispielsweise an einen Menschen oder ein Tier erinnern. Während man für letztere etwas schwarzen Humor übrighaben muss, benötigt man für Design-Messerblöcke einen größeren Geldbeutel.

Ein magnetisches Messerbrett als Alternative?

Der Messerblock an sich ist ein perfektes Produkt und dennoch bevorzugen manche Köche lieber ein magnetisches Messerbrett. Dieses wird an der Wand montiert und daran heften dann die verschiedenen Messer.

Diese Alternative ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Arbeitsfläche wenig Platz für einen Messerblock bietet. In Singleküchen oder in gastronomischen Betrieben mit kleiner Kocheinheit werden magnetische Messerbretter gerne genutzt.

magnetischer Messerhalter

Gibt es auch Messerblöcke ohne Messer zu kaufen?

Die gibt es tatsächlich und man findet sie mit Begriffen wie „Messerblock ohne Messer“ oder „Messerblock unbestückt“. Man läuft hier allerdings Gefahr, dass die vorhandenen Messer nicht perfekt passen und manche Öffnungen dann ungenutzt bleiben müssen. Auf der anderen Seite braucht ein guter Koch keine drei Dutzend Messer, sondern verlässt sich auf eine Klinge pro Verwendungszweck.

Messerblock selber bauen?

Die Heimwerker unter Ihnen werden sich vielleicht fragen ob man einen Messerblock auch selber bauen kann. Es gibt verschiedene Anleitungen dazu im Internet. Eine sehr einfache Möglichkeit sich einen Messerblock selber zu bauen ist mit Hilfe von Schaschlikspießen, Klebeband und ein paar wenigen weiteren Hilfsmitteln. Im unten stehenden Video sieht man wie man diese Art von Messerblock selber machen kann:


Folgende Produktvergleiche könnten dich auch interessieren:

Messerblock Test & Vergleich 2017
4.8 (95.56%) 18 votes