Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Sie sind auf der Suche nach einem Smoothie Maker Test? Dann lohnt sich der Blick auf die Webseiten von der Stiftung Warentest und anderen kompetenten Herausgebern von Testberichten, wie z.B. Ökotest, Konsument oder Ktipp.

Wir haben recherchiert, um Ihnen eine Übersicht, mit bestehenden Smoothie Maker Testberichten, erstellen zu können. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Smoothie Maker.

Direkt zu den Testberichten   Direkt zum Produktvergleich

 

Smoothie Maker


Ein Smoothie Maker sollte eine hohe Leistung haben damit er ggf. auch gefrorene Früchte direkt ohne Auftauen verarbeiten kann. Smoothies liegen voll im Trend und passen in den immer mehr zunehmenden Fitness- und Gesundheitslifestyle.

Gerade Grüne Smoothies liefern wertvolle Vitamine und Antioxidantien. Schon lange sind Smoothies nicht nur was für Veganer sondern werden von jedem getrunken der seiner Gesundheit etwas gutes tun will.

Smoothie Maker Test: Gibt es einen Testsieger?

Wir starten mit unserer Übersicht zu bestehenden Testberichten von großen Verbrauchermagazinen. Ob es einen Smoothie Maker von renommierten Herausgebern gibt sehen Sie in der nachfolgenden Tabelle. Bei unseren Recherchen nach Smoothie Maker Testberichten haben wir die Webseiten der Verbrauchermagazine durchsucht.

Sollte kein Smoothie Maker Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert. Ob es ein Produkt gibt welches die Auszeichnung Testsieger erhalten hat, erfahren Sie direkt beim Herausgeber, falls ein Testbericht veröffentlicht wurde.

HerausgeberBestehender Smoothie Maker Test
Stiftung WarentestNein, es gibt einen Smoothie Maker Test der Stiftung Warentest.
Öko TestNein, kein Smoothie Maker Test auf der Webseite vorhanden.
Konsument.atLeider gibt es noch keinen Smoothie Maker Test von Konsument.at
Ktipp.chNein, auf der Webseite von Ktipp findet man keinen Smoothie Maker Test

Smoothie Maker Test

Wie sie in der Tabelle sehen gibt es momentan leider noch keine speziellen Smoothie Maker Tests von den oben genannten Verbrauchermagazinen. Meist werden nur normale Standmixer getestet. Die Besonderheit bei Smoothie Makern ist aber, dass der Aufsatz meist auch gleich als Trinkgefäß dient. Sollte in Zukunft ein neuer Smoothie Maker Testbericht von den oben genannten Magazinen erscheinen werden wir Sie in der Tabelle darauf aufmerksam machen.


Smoothie Maker Vergleich: WMF, NutriBullet, Severin & mehr

Wir wechseln nun zu unserem Smoothie Maker Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Smoothie Maker wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Ausschlaggebend für unseren Smoothie Maker Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenrezensionen hinzugezogen. Wir möchten mit unserem Vergleich dazu beitragen Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Yayago Profi Power MixerWMF Kult X Mix und GoNutriBullet Extraktor Basis-Set, 12-teiligKorona 24200 Smoothie-MakerSeverin Fit for Fun Standmixer SmoothieRussell Hobbs Standmixer Mix
Auszeichnung - - - -
Behälter Volumen 2 Liter Behälter 600ml Behälter mehrere Größen 750ml Behälter 600ml Behälter 600 ml Behälter
Als Trinkbehälter nutzbar Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Leistung 2200 Watt 300 Watt 600 Watt 300 Watt 300 Watt 300 Watt
Geschwindikeitsstufen 3 1 1 2 1 1
Hier kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen

Unser Smoohie Mixer Vergleich soll so umfangreich wie möglich über die Produkteigenschaften der einzelnen Mixer informieren. Hierfür beziehen wir auch die Meinungen bisheriger Käufer mit ein, sodass unsere Leser sich einen guten Überblick verschaffen können. Die sogenannten Smoothie Maker sind letzen Endes normale Mixer, die auf die Anforderungen der Zubereitung eines Smoothies, optimiert worden sind.

Auf den ersten Blick sieht man im Produktvergleich deutlich, dass es sehr große Preisunterschiede gibt. Desto härter die Lebensmittel sind die im Smoothie Maker verarbeitet werden sollen, desto mehr Leistung muss der Mixer haben. Ob auch günstige Smoothie Mixer etwas taugen, erfahren Sie jetzt.

Folgende Smothie Maker waren in unserem Produktvergleich mit dabei:

  • NutriBullet Extraktor Basis-Set, 12-teilig
  • Profi Smoothie Maker Power Mixer
  • Korona 24200 Smoothie-Maker
  • WMF Kult X Mix und Go
  • Severin Fit for Fun Standmixer Smoothie
  • Russell Hobbs Standmixer Mix

Kaufepmfehlung: Yayago – Profi Power Mixer (Omniblend)

Testsieger-1Hersteller: yayago
Ausstattung: 3 PS Motor, 2 Liter Behälter, Stößel
Leistung: ca. 2200 Watt

Dieses Profi-Modell darf im Smoothie Mixer Vergleich nicht fehlen. Der Motor besitzt drei Pferdestärken, was über 2.200 Watt entspricht. Dieser Mixer ist auch unter dem Namen Omniblend bekannt. Damit kriegt man wirklich alles klein, sogar Eiswürfel für gekühlte Smoothies. Drei Geschwindigkeiten und verschiedene Laufzeiten, plus die Pulsfunktion, erlauben die Verarbeitung von vielen Zutaten. Das fertige Getränk kann dann dem 2 Liter Behälter entnommen werden. Gratis dazu ein Küchenratgeber für Grüne Smoothies. Bewertung: Smoothie Mixer für den professionellen Bedarf der keine Wünsche übrig lässt. Wer täglich Smoothies trinkt und gerne mit den Zutaten variiert für den ist unsere Kaufempfehlung die beste Wahl!


Preistipp: WMF – Kult X Mix und Go

Sale
Preistipp-1Hersteller: WMF
Ausstattung: 600 ml Mixbehälter mit Trinkdeckel
Leistung: ca. 300 Watt

Hier haben wir einen Smoothie Maker von WMF im Vergleich. Der Mixbehälter fasst 600 ml und eignet sich samt Trinkdeckel ideal als Flasche für unterwegs oder zum Sport. Statt Plastik verwendet WMF hier einen Glaskrug und das Gerät arbeitet aus Sicherheitsgründen nur wenn dieser aufgesetzt ist. Optisch ist der Smoothie Mixer sehr schön und der Edelstahl wirkt sehr hochwertig! Bewertung: Hohe Qualität zum kleinen Preis. Ein günstiger und formschöner Smoothie Maker der für gelegentliche Smoothie trinker ausreicht. Unser Preis-Tipp!


Smoothie Maker Vergleich: NutriBullet Extraktor Basis-Set, 12-teilig

Sale
Hersteller: NutriBullet
Ausstattung: Flachklinge, großer Becher, kleiner Becher, Deckel, Rezeptbuch etc.
Leistung: ca. 600 Watt

Dieses Modell im Smoothie Mixer Text hat einen 600 Watt starken Eco-Motor, der seine Leistung dem Bedarf anpasst. Er kann Obst, Gemüse und Nüsse zu leckeren Smoothies verarbeiten. Die Einzelteile sind für die Spülmaschine geeignet und sehr leicht zu reinigen. Laut Hersteller muss die Kreuzklinge nie nachgeschärft werden. Zum Lieferumfang gehören neben der Klinge und dem Nutribullet zwei Becher (groß und klein), ein kleiner Becher mit Griff, zwei Deckel, ein Ernährungsratgeber und eine Anleitung samt Rezepten für das Gerät. Bewertung: Stark in der Leistung und vielseitig einsetzbar. Eine echte Alternative zum Yayago Profi Power Mixer, wenn auch mit weniger Leistung!


Smoothie Mixer Vergleich: Korona – 24200

Hersteller: Korona
Ausstattung: Zwei 750 ml Becher, Deckel mit Trinköffnung
Leistung: ca. 300 Watt

Diesen Smoothie Maker haben wir in den Smoothie-Mixer Vergleich aufgenommen, weil er sehr günstig ist. Für wenig Geld erhält man hier einen 300 Watt starken Motor mit zwei Stufen. Dazu zwei Becher mit je 750 ml Volumen und einen Becherdeckel mit praktischer Trinköffnung. Bis auf die Maschine sind die Teile für die Spülmaschine geeignet. Der Hersteller gibt an, dass auch Crushed Ice produziert werden kann, woran wir bei der geringen Wattzahl etwas zweifeln. Bewertung: Wir empfehlen zum WMF Smoothie Maker zu greifen, der nur minimal teurer ist.


Smoothie Mixer Vergleich: Severin – Fit for Fun Standmixer

Sale
Hersteller: Severin
Ausstattung: Mixer und Trinkbecher
Leistung: ca. 300 Watt

Von Severin kommt dieser Smoothie Maker und er verfügt über einen Trinkbecher, der gleichzeitig als Mixer dient. Die Edelstahlmesser bleiben im Deckel, außer zur Reinigung. Der sichere Transport gelingt dank dem fest verschließbaren Deckel. Nach einer gewissen Zeit erfolgt eine Sicherheitsabschaltung, damit der Smoothie Maker nicht überhitzt. Bewertung: Bekannt aus dem Fernsehen, relativ günstig in der Anschaffung.


Smoothie Maker Vergleich: Russell Hobbs

Sale
Hersteller: Russel Hobbs
Ausstattung: 2 Behälter, Mix-Automatik
Leistung: ca. 300 Watt

Auch von Russel Hobbs haben wir einen Smoothie Mixer im Vergleich. Neben dem 300 Watt starken Motor befinden sich noch zwei BPA-freie Behälter im Lieferumfang, die je 600 ml fassen. Das Edelstahlmesser mit vier Flügeln zerkleinert Früchte und Gemüse aller Art.Die Mix-Automatik beginnt den Vorgang beim Herunterdrücken des Behälters. Bewertung: Gut für den Einstieg, zwei Behälter und BPA-frei.


Häufig gestellte Fragen zum Thema Smoothie Maker:

Woher bekomme ich Smoothie Rezepte?

Einigen der Smoothie Maker liegen Rezeptbücher bei. Ansonsten lassen sich noch viele auf chefkoch.de und auf der Videoplattform YouTube finden. Besonders bei Green Smoothies ist es wichtig das richtige Verhältnis zwischen Gemüse und Obst zu finden, denn der Smoothie soll ja gesund sein aber auch schmecken. Es gibt außerdem die Möglichkeit Smoothie Rezepte durch hochkonzentrierte Gemüsekonzentrate aufzuwerten.

Smoothie Mixer von Aldi und Lidl zu empfehlen?

Das Hauptaugenmerk sollte auf der Leistung (Watt) liegen. Je schwächer, desto weniger robuste Lebensmittel kann der Smoothie Mixer verarbeiten. Wenn dieser Wert stimmt, dann sind auch die Mixer von Aldi und Lidl zu empfehlen.

Es gibt Mixbehälter aus Glas oder aus Plastik, hier entscheidet der persönliche Geschmack was bevorzugt wird. Uns gefallen Glasbehälter besser. Die Smoothie Maker von Aldi und Lidl gibt es meist nur im Sommer im Angebot und zu speziellen Aktionsverkäufen. Bei Lidl gibt es auch Online Shop Mixer zu bestellen: Bei Lidl Online suchen

In diesem Video ist der Silvercrest Mixer von Lidl zu sehen:

Gibt es einen Smoothie Mixer Test der Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat zahlreiche Smoothie-Rezepte veröffentlicht (Link), aber noch keinen konkreten Smoothie Maker Test. In einem bestehenden Standmixer Test wird darauf hingewiesen, dass die Mixer natürlich auch sehr gut für Smoothies verwendet werden können (Link). Da der Hype anhält wird auch die Stiftung Warentest vielleicht bald einen speziellen Smoothie Maker Test veröffentlichen.

Unterschied zur Saftpresse?

Bei einer Saftpresse entziehen Sie lediglich die Flüssigkeit der Frucht. Ein Smoothie Maker nimmt die gesamte Frucht, inklusive der vitalstoffreichen Schale und verarbeitet alles zu einer trinkbaren Masse. Was bei der Saftpresse übrig bleibt, wird leider oftmals weggeworfen. Sehr schade um die Vitamine, wobei Sie das Obst möglichst in Bio-Qualität oder gänzlich unbehandelt kaufen sollten. Somit vermeiden Sie eine unnötige Belastung mit Pestiziden und Fungiziden. Mehr dazu hier

Smoothies zum Abnehmen für Diät geeignet?

Ja, sie eignen sich sogar sehr gut zum Abnehmen. Aufgrund der vielen Vitamine und Mineralstoffe, begünstigen Smoothies viele Prozesse unseres Stoffwechsels. Mit ein paar Nüssen, Samen und/oder Keimlingen darin, kurbeln Sie zudem die Verdauung an. Unser wichtigstes Organ, wenn es um die Aufnahme lebenswichtiger Nährstoffe geht.

Sie können es aber auch mit den Smoothies übertreiben. Behalten Sie, insbesondere wegen dem Fruchtzucker, Ihre Kalorienbilanz im Auge. Nur wenn diese leicht negativ verläuft, können Sie mit Smoothies abnehmen. Soll heißen, wenn Sie mehr Energie verbrennen als Sie zu sich nehmen, klappt es mit dem Gewichtsverlust. Sport kann hier als zusätzlicher Fettkiller viel beitragen.

Zutaten für Grüne Smoothies:

Es gibt eine Reihe von grünen Smoothie-Rezepten. Aufgrund der kräftigen Farbe, lässt sich nicht immer direkt erkennen was in ihnen steckt. Wer grüne Smoothies machen will, für den eigenen sich besonders folgende Zutaten:

  • Spinat
  • Avocado
  • Grüner Paprika
  • Mangold
  • Löwenzahn
  • Kohlrabi-Blätter
  • Möhrengrün

Am besten kombiniert man ein paar dieser Gemüsesorten mit Obst um den Geschmack zu verfeinern. Im Handel gekaufte grüne Smoothies basieren fast immer auf Blattspinat. Sie können bei Ihren eigenen Variationen je nach Geschmacksempfinden selbst experimentieren.

Wie viel ist Gesund?

Anders ausgedrückt, sind Smoothies gefährlich? Das lässt sich pauschal nicht beantworten, da wir die jeweiligen Zutaten kennen müssten. Generell gilt aber Entwarnung, solange Sie die Smoothies auf Basis von natürlichen Zutaten herstellen. Eine Überdosis an Vitaminen ist nahezu ausgeschlossen. Vorher wird Ihnen vermutlich schlecht, wenn Sie bspw. zu viel Vitamin B eingenommen haben sollten.

Im Internet finden Sie diverse Seiten, welche Ihnen die ungefähren Nährwertangaben für jede Zutat nennen. Sie können sich somit eine ausgewogene Ernährung zusammenstellen. In der Praxis raten wir Ihnen jedoch von mehr als 2 Smoothies pro Tag ab.

Wenn Sie der Meinung sind zu viel Smoothie zu trinken, dann lassen Sie sich von einem Ernährungsberater helfen. Dieser kann Ihnen zeigen, wie sich die gesunden Getränke in den Rest Ihrer Ernährung sinnvoll einbinden lassen. Auf der Apotheken Umschau nachlesen

Smoothie Bowl, was ist das?

Wenn ein Smoothie nicht ausreicht um Sie zu sättigen, muss eine größere Portion her. Unter einer Smoothie  Bowl versteht man eine Schüssel voll leckerer und gesunder Zutaten. Eine Redakteurin von Springlane.de hat einmal die wesentlichen Bestandteile zusammengefasst. Als Basis dient ein Joghurt nach Wahl. Dieser wird mit etwas Flüssigkeit wie Mandelmilch oder Kirschsaft noch cremiger gemacht.

Danach geben Sie Früchte Ihrer Wahl hinzu. Seien es Ananas, Heidelbeeren, Papaya, Banane, Pfirsich oder Apfel. Das Schöne an der Smoothie Bowl ist, dass sie von ihrer Abwechslung lebt. Im wahrsten Sinne des Wortes und sie lässt sich binnen weniger Minuten zubereiten. Eine Smoothie Bowl stellt die gesunde Alternative zu Weißmehlbrötchen, Kuchen und Schokolade dar. Aufgrund des Obstes, liefert sie ebenfalls schnelle Kohlehydrate. Jedoch stecken auch noch reichlich Vitalstoffe in den Früchten, welche Ihnen Süßigkeiten nicht bieten können.

Erfahrungen zum Smoothie Maker von Rossmann?

Derzeit bietet Rossmann eine Handvoll verschiedener Smoothie Maker auf der Webseite an. Einer geht bald aus dem Sortiment (Stand: Mai 2017) und die anderen sind nur selten auf der Seite bewertet worden.

Bei Media Markt / Saturn kaufen?

Auch die Elektronikmärkte Media Markt und Saturn bieten online wie im Fachgeschäft den einen oder anderen Smoothie Maker an. Sie können sich dort beraten lassen und zusätzlich die Erfahrungsberichte im Netz nachlesen. Plus unseren Smoothie Maker Vergleich weiter oben im Text, sollten Sie dann alle wichtigen Unterscheidungsmerkmale kennen, um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können.


Als Abschluss des Testberichts jetzt noch ein Video unseres Preis-Tipps aus dem Smoothie Mixer Produktvergleich:


Folgende Produktvergleiche können Sie auch interessieren:

Smoothie Maker Test & Vergleich 2017
4.55 (90.91%) 22 votes