Bei der Suche nach einem Filetiermesser Test lohnt sich der Blick auf die Webseiten von Stiftung Warentest und anderen Herausgebern von Testberichten. Wir haben recherchiert, um Ihnen eine Übersicht, mit bestehenden Filetiermesser Testberichten, erstellen zu können. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Vergleich diverser Filetiermesser.

Filetiermesser werden zum Filetieren von Fleisch und Fisch benötigt. Das Filetieren ist im Vergleich zu normalen Schneidarbeiten eine recht filigrane Angelegenheit. Bei Fisch darf beim Filetieren beispielsweise keine Gräte im Filet enthalten sein. Bei Fleisch müssen Sehnen und Fette entfernt werden. Besonders die Sehnen sind extrem fest. Die Gräten eines Fisches wiederum können leicht abbrechen und unbemerkt im Filet verbleiben.

An ein Filetiermesser stellen sich aus diesem Grunde unterschiedliche Anforderungen, die nicht einfach miteinander zu vereinen sind. Beispielsweise muss ein Filetiermesser möglichst scharf und stabil sein, darf aber keine zu dicke und starre Klinge haben. Zusätzlich zu diesem Anforderungskomplex müssen Filetiermesser eine möglichst lange und dünne Klinge haben. Nur so kommt kommt man gut zwischen Schichten und kann selbst starke Sehnen zuverlässig ablösen.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich

Außerdem kann filigran gearbeitet werden, wodurch möglichst keine Gräten im Filet des Fischs verbleiben. Letztendlich spielt bei dem Filetierprozess natürlich nicht nur das Messer eine wichtige Rolle: Der Koch selbst, der das Messer führt, muss entsprechende Fertigkeiten mit sich bringen. Aber ein hochwertiges Filetiermesser erleichtert diesen Prozess natürlich enorm.

Filetiermesser Test: Gibt es einen Testsieger?

Ob es einen Filetiermesser Test von renommierten Herausgebern gibt sehen Sie in der Tabelle. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Sollte kein Filetiermesser Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert. Ob es Testsieger Produkte gibt, erfahren Sie direkt beim Herausgeber, falls ein Testbericht veröffentlicht wurde.

OrganisationBesteht ein Filetiermesser Test?
Stiftung WarentestNein, bisher kein Filetiermesser Test vorhanden
ökoTestNein, bisher kein Filetiermesser Test vorhanden
Konsument.atNein, bisher kein Filetiermesser Test vorhanden
Ktipp.chNein, bisher kein Filetiermesser Test vorhanden

Filetiermesser Vergleich: Marttiini, Fiskars & Weitere

Wir wechseln nun zu unserem Filetiermesser Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Herstellerinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben.

Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenbewertungen hinzugezogen.

Wir haben in unserem Vergleich sechs Filetiermesser ausgesucht, deren Eigenschaften, Qualität sowie Preis wir anhand der Herstellerangaben und Kundenrezensionen miteinander verglichen haben. Auf dieser Basis haben wir auch eine Kaufempfehlung und einen Preistipp für Sie ausgesucht.

Bei einem Filetiermesser gibt es zum Glück nicht ganz so viele Kriterien, die beachtet werden müssen, schließlich handelt es sich nicht um ein hochkomplexes Gerät. Entscheidend für ein Filetiermesser ist dessen Materialqualität und die Länge der Klinge sowie das Gewicht. Nach diesen Kriterien und den Produkterfahrungen bisheriger Käufer haben wir unser Urteil gefällt. Die folgenden Messer haben wir in den Filetiermesser Vergleich aufgenommen:

  • Marttiini – Classic Superflex 903719
  • Fiskars – 1014200 FF
  • Marttiini – Finnisches Anglermesser 903419
  • Marttiini – Finnisches Messer zum Filetieren 904615
  • Zwilling – Professional “S”
  • WMF – Spitzenklasse Plus

Filetiermesser Kaufempfehlung: WMF – Spitzenklasse Plus

Sale
Marke: WMFKaufempfehlung Filetiermesser Test Marttiini
Farbe: Schwarz
Länge der Klinge: 17 cm
Gesamtlänge: 27 cm
Material Griff: Kunststoff
Gewicht: 118 g
Eigenschaften: rostfreier und säurebeständigem Spezialklingenstahl, gehärtete Klinge, fugenlos vernieteter Griff

Dieses Filetiermesser von WMF  ist unsere Kaufempfehlung! Der Handgriff ist aus Kunststoff und fugenlos vernietet. Mit 118g ist das Messer recht leicht. Die Klinge ist dünn ausgeschliffen und extrem scharf. Natürlich ist die Klinge aus säurebeständigem Spezielklingenstahl und die Schärfe hält angeblich besonders lange. Bisherige Kunden auf Amazon geben im Durchschnitt 4,5 von 5 Sternen. Bewertung: Ein solides und langlebiges Allrounder-Messer für verschiedene Filetierarbeiten in der Küche.


Filetiermesser Vergleich: Fiskars – 1014200 FF

Sale
 Filetiermesser Testergebnis Fiskars Marke: Fiskars
Farbe: Orange, Schwarz
Länge der Klinge: 20 cm
Gesamtlänge: 32,5 cm
Material Griff: Kunststoff
Gewicht: 100 g
Eigenschaften: Lange Klinge

Die lange Klinge ist beim Preistipp besonders hervorzuheben, ebenso das geringe Gewicht. Vor allem letzteres vereinfacht das Filetieren mit der flexiblen Klinge sehr. Nicht nur wir sind übrigens so begeistert, auch die Kunden auf Amazon sind es. Sie vergeben im Schnitt volle 4,9 von 5 Sternen. Sobald wir dieses Messer selbst vor Ort haben, werden wir es einem Filetiermesser Test unterziehen, um zu sehen, ob es mit teuren Messern mithalten kann. Bewertung: Gute Klinge zum guten Preis, mehr gibt’s nicht zu sagen!


Filetiermesser Vergleich: Martiini – Classic Superflex

Sale
 Marke: Marttiini
Farbe: Braun
Länge der Klinge: 18,7 cm
Gesamtlänge: 30,6 cm
Material Griff: Birkenholz
Gewicht: 133 g
Eigenschaften: Anglermesser, flexibel, Lederscheide

Das Classic Superflex von Marttiini hat im Filetiermesser Vergleich gut abgeschnitten. Das Messer überzeugt nicht nur durch die lange Klinge, sondern auch dadurch, dass diese ganz besonders flexibel ist. Zwar sind die meisten Filetiermesser sehr flexibel, doch dieses Modell ist es eben noch mehr. Spätestens der edle Birkenholz-Griff macht dieses Messer zum Hingucker. Von bisherigen Kunden gab es außerdem 4,8 von 5 Sterne! Bewertung: Schöner und wohlgeformer Griff, hohe Qualität und ein guter Preis.


Filetiermesser Vergleich: Marttiini – Finnisches Anglermesser 903419

Sale
Marke: Marttiini
Farbe: Gold, Schwarz
Länge der Klinge: 19 cm
Gesamtlänge: 30,8 cm
Material Griff: Kautschuk
Gewicht: 168 g
Eigenschaften: Besonders griffig

Da es sich beim Griff vom Anglermesser Finnisches von Marttiini um einen Kautschuckgriff handelt, ist das Messer von allen Messern im Filetiermesser Vergleich besonders griffig. Letztendlich hat es aber beispielsweise eine kleinere Klinge als der Preistipp. Bewertung: Wer besonders Wert auf die Griffigkeit legt, der fährt bzw. filetiert mit dieser Klinge am Besten.


Filetiermesser Vergleich: Marttiini – Finnisches Messer zum Filetieren 904615

Sale
Marke: Marttiini
Farbe: Dunkelgrün
Länge der Klinge: 15,5 cm
Gesamtlänge: 25,3 cm
Material Griff: Kunststoff
Gewicht: 115 g
Eigenschaften: Kunststoff Scheide, Anglermesser

Erneut haben wir mit dem Finnischen Filetiermesser ein Messer von Marttiini im Anglermesser Vergleich. Das Messer überzeugt dabei besonders durch das geringe Gewicht, welches im Vergleich zur Länge der Klinge vom Preistipp jedoch noch überboten wird. Bewertung: Wir raten an dieser Stelle dann zum Preistipp, sofern man Wert auf eine lange Klinge legt.


Filetiermesser Vergleich: Zwilling – Professional “S”

Sale
Marke: Zwilling
Farbe: Schwarz
Länge der Klinge: 18 cm
Gesamtlänge: k.A. (ca. 30 cm)
Material Griff: Kunststoff
Gewicht: 181 g
Eigenschaften: Friodur Klinge in Eis gehärtet, Spezialstahl Übergang von Kropf zu Griff ohne Fuge

Das Professional “S” vom Hersteller Zwilling ist besonder scharf und hat eine sehr harte Klinge. Zumindest wird das Messer so beworben. In der Realität steht die Konkurrenz dem Messer größtenteils in nichts nach. Der fehlende Spalt beim Übergang Kropf/Klinge mag manchen jedoch sehr gefallen! Bewertung: Einfach zu säubern und sehr hygienisch dank fehlender Fuge zwischen Griff und Klinge.


Häufig gestellte Fragen zum Artikel “Filetiermesser Test & Vergleich”:

Gibt es einen Filetiermesser Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat sich bisher offenbar noch nicht mit dem Thema Anglermesser auseinandergesetzt. Jedenfalls haben wir keinen Filetiermesser Test gefunden. Lediglich mit Kochmessern wurde sich auseinandergesetzt. Sollte die Stiftung Warentest in der Zukunft doch noch einen Filetiermesser Test erstellen, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Wie Filetiermesser schleifen?

Ein Filetiermesser schleift man wie jedes andere Messer auch: Es gibt viele Methoden. Leider kommen nicht alle in Frage, denn die Klinge ist extrem flexibel. Wir empfehlen Schleifsteine aus Aluminiumoxid. Wovon wir grundsätzlich DRINGEND ABRATEN sind elektrische Messerschärfer. Diese sind meist viel zu grob, lassen den Stahl mikroskopisch splittern und schleifen nicht einheitlich.

Filetiermesser für Angler?

Im Filetiermesser Vergleich zeigt sich bereits, dass Filetiermesser gerade für Angler perfekt geeignet sind! Mit einem Filetiermesser lässt sich ein Fisch dank der langen, dünnen und flexiblen Klinge sehr gut und grätenfrei filetieren.

Gibt es Unterschiede bei Filetiermesser für Fisch und Fleisch?

Nein, es gibt keine Unterschiede. Wer Fisch und Fleisch gleichermaßen mit einem Messer filetieren will, kommt mit einem flexiblen Messer wie hier im Vergleich bestens zurecht. Selbes gilt für alle, die nur Fisch filetieren. Alle, die überwiegend Fleisch filetieren, sollten ein etwas weniger flexibles Messer nehmen.


Im folgenden Video erfahren Sie, wie Sie Fisch richtig filetieren:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren: