5 praktische Küchentipps und Tricks

Im heutigen Beitrag zeigen wir 5 Küchentipps und Tricks für Hausfrauen und Hausmänner. Es geht ums kochen, putzen, abwaschen und beseitigen von unangenehmen Gerüchen.

Küchentipps und Tricks

Die besten Küchentipps für Hausfrauen und Hausmänner

Der erste Tipp handelt vom Kochen mit Spritzschutz. Der zweite Tipp zielt darauf ab weniger Arbeit und Zeit fürs Kochen zu verschwenden. Außerdem informiert unser Beitrag über das richtige abwaschen und zeigt ein paar Tricks fürs Fenster putzen. Der Letzte Küchentipp handelt dann vom entfernen schlechter Gerüche.

Küchentipp Nr.1: Küchensieb als Spritzschutz

Das Fleisch brutzelt und das Fett spritzt. Wer kennt das nicht. Nach dem Braten in der Pfanne finden sich im näheren Umfeld an Wänden und Küchengeräten Fettspritzer. Nach dem Genuss folgt das Putzen und das kann mühselig werden.

Sieb Spritzschutz KüchentippDank unserer Küchentipps können Sie sich Arbeit ersparen. Ein Spritzschutz, bestehend aus einem flachen Sieb, welches aufgelegt auf die Pfanne das spritzende Fett abfängt, schafft Abhilfe. Es gibt unterschiedliche Größen, angepasst an den Durchmesser der verschiedenen Pfannen. Ein entsprechendes Sieb finden Sie hier: Link

Küchentipp Nr.2: Richtige Vorbereitung aufs Kochen

Ein Menü ist geplant und muss in kurzer Zeit fertig sein? Um von einen reibungslosen Ablauf zu profitieren ist es vorteilhaft, die Arbeitsflächen vorzubereiten. Stellen Sie die Zutaten, in der Reihenfolge bereit, wie Sie sie nach Rezept verwenden werden.

Zutaten, die nicht mehr benötigt werden, können sie in ruhigen Phasen während des Kochens in den Vorratsschrank zurückstellen. Auf diese Weise behalten sie den Überblick und bereiten ihre Küche auf die spätere Aufräumphase vor, Sie minimieren durch vorausschauendes Arbeiten den abschließenden Arbeitsaufwand.

Küchentipp Nr.3: Geschirrspülmaschine oder Abwaschen im Spülbecken

Diese Küchentipps ermöglichen Ihnen ein problemloses Arbeiten in der Küche. Geschirrspülmaschinen bieten den Komfort, nicht am Spülbecken stehen zu müssen. Sie ersparen sich das mühevolle Abwaschen und können wassersparend das Geschirr reinigen. In der Regel gibt es einen Einsatz für Bestecke, Teller und Tassen sowie Töpfe. Wer keine Geschirrspülmaschine hat, kann auf andere Weise Zeit sparen.

Ein Wasserkessel aus Omas Zeiten, derzeit neuester Trend, bringt das Wasser schneller als ein Wasserkocher zum Kochen. Durch die minimierte Wartezeit ist das Geschirr im Spülbecken schnell abgewaschen. Das zügige Erhitzen des Wassers im Flötenkessel spart Strom. Den Flötenkessel bekommt man in verschiedenen modernen Designs.

Küchentipp Nr.4: Fensterputzen preiswert, leicht, effektiv und streifenfrei

Fenstersauger TestEs gibt Mikrofasertücher, Fensterabzieher und elektrische Fenstersauger, die das Fenster putzen erleichtern sollen. Sie benötigen einen Eimer mit Wasser und ein Wasser aufnehmendes Tuch. In das Wasser hinein geben Sie geringfügig Spülmittel. Es geht an die Arbeit und nach dem Reinigen der Scheiben nehmen sie Zeitungspapier.

Sie sollte nicht glänzend sein, sondern rau z. b. eine Tageszeitung. Die Zeitung wird geknüllt und das Fenster mit der Zeitung trocken gerieben. Zurück bleibt eine klare und streifenfreie Scheibe. Abschließend wird der Fensterrahmen geputzt.

Küchentipp Nr.4: Unangenehmen Gerüchen entgegenwirken

Ab und an kann es vorkommen, das es in der Küche unangenehm riecht. In erster Linie sollte die Geruchsquelle gefunden werden. Ist keine vorhanden und das Lüften gestaltet sich schwierig, weil kein Durchzug zustande kommt, können sie mit natürlichen Lebensmitteln dem schlechten Geruch entgegenwirken. Das sind Küchentipps, die es sich lohnt, sie sich zu merken.

  • Frisch gemahlener Kaffee übertüncht nicht, sondern er neutralisiert den schlechten Geruch. In geschlossenen Schränken wie z. B. Kühlschrank oder Vorratsschrank geschieht dies intensiver als im offenen Raum.
  • Mit Essig verdünntes Wasser beseitigt, beim Reinigen, schlechte Gerüche. Hier wird empfohlen, nach dem Reinigen zu lüften. Nach dem Ablüften verbessert sich das Raumklima.
  • Zitrone: Die Zitrone ist ein bekanntes Hausmittel, welches effektiv einen frischen Raumduft erzeugt. Schlechte Gerüche haben hier keine Chance.
5 praktische Küchentipps und Tricks
5 (100%) 13 votes