Infrarotheizung Test & Vergleich 2018

Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Bei der Suche nach einem Infrarotheizung Test lohnt sich der Blick auf die Webseiten von Stiftung Warentest und anderen Herausgebern von Testberichten. Wir haben recherchiert, um Ihnen eine Übersicht bestehender Infrarotheizung Testberichte, erstellen zu können. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Vergleich diverser Infrarotheizungen.

Infrarotstrahlung ist ungefährlich und erwärmt Gegenstände sowie Körper ohne Umwege. Ein klassischer Heizkörper erwärmt nur die Luft und wirbelt Staub auf. Bei der Infrarotheizung ist es anders, denn die Wärme entsteht direkt dort, wo sie benötigt wird.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich

Hinsichtlich des Energieverbrauchs sind Infrarotheizungen sehr umstritten. Nach eingehender Recherche mussten wir feststellen, dass es hier keine konkrete Aussage geben kann. Der Nutzen einer Infrarotheizung ergibt sich aus deren Aufbau (Effizienz), der täglichen Nutzungsdauer, ihrer Leistung und wie man sie programmiert hat. Wir raten bei Kaufinteresse deshalb vorher zu einer unabhängigen Energieberatung zu gehen.

Infrarotheizung Test: Gibt es einen Testsieger?

Ob es einen Infrarotheizung Test von renommierten Herausgebern gibt sehen Sie in der Tabelle. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Sollte kein Infrarotheizung Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert. Ob es Testsieger Produkte gibt, erfahren Sie direkt beim Herausgeber, falls ein Testbericht veröffentlicht wurde.

OrganisationBesteht ein Infrarotheizung Test?
Stiftung WarentestNein, bisher kein Infrarotheizung Test vorhanden. Allerdings folgende Meldung: Link
ökoTestNein, bisher kein Infrarotheizung Test vorhanden
Konsument.atNein, bisher kein Infrarotheizung Test vorhanden
Ktipp.chNein, bisher kein Infrarotheizung Test vorhanden. Allerdings folgende Meldung: Link

Infrarotheizung Vergleich: Magma, Königshaus und weitere

Wir wechseln nun zu unserem Infrarotheizung Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Herstellerinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben.

Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenbewertungen hinzugezogen.

Nachfolgend vergleichen wir für Sie sechs der am meisten gekauften Elektroheizungen von Amazon, mit denen Sie einen Raum schnell auf Temperatur bringen können. Das Prinzip ist dabei so einfach wie genial. Wenn Sie schon vor einem Kamin sitzen durften, dann kennen Sie die Kraft der Infrarotwärme.

Zur Einleitung haben wir ein schönes Video auf Youtube gefunden:

Falls Sie sich schon für den Kauf einer Infrarotheizung entschieden haben sollten, hilft Ihnen unser Vergleich weiter. Die unten vorgestellten Modelle sind allesamt unterschiedlich in der Leistung und ihrem Aufbau. Ein Preisvergleich ist deshalb nur bedingt möglich. Schlussendlich muss die Infrarotheizung möglichst passend für die Raumgröße ausgelegt sein. Nur so erfüllt sie ihren größten Nutzen. Besitzt die Heizung zu viel oder zu wenig Leistung, so verpufft die Energie bzw. es wird zu viel davon benötigt, ohne aber das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Achten Sie deshalb genau auf die Eignung nach Quadratmetern oder Kubikmetern.

Für die räumliche Gestaltung sind die Maße der Infrarotheizung entscheidend. Auch spielt hier das Design mit hinein. Infrarotheizungen können klassisch in Weiß gestrichen sein oder ein spezielles Design besitzen. Somit besitzt sie einen funktionalen Hintergrund, wird aber nicht sofort als Heizung wahrgenommen. In jedem Fall nimmt eine gute Infrarotheizung wesentlich weniger Platz im Raum ein, als konventionelle Heizkörper.

Beginnen wir nun mit dem Vergleich von sechs Infrarotheizungen, welcher aufgrund ihrer guten Bewertungen häufig gekauft werden. Diese Modelle haben wir uns näher angesehen:

  • Magma Infrarot Wandheizung 400 Watt
  • Königshaus Infrarot Heizung 600 Watt mit Fernbedienung
  • TecTake Hybrid Paneel
  • Viesta F700 Carbon Crystal
  • Marmony M800 Marmor aus Naturstein
  • Glaswärmt 1000 Watt Elektroheizung

Infrarotheizung Kaufempfehlung: Glaswärmt

Hersteller: GlaswärmtKaufempfehlung Infrarotheizung Test
Leistung: 1.000 Watt (ca. 2 m Kabel)
Geeignet für: bis 20 m²
Maße: 100 x 60 x 4 cm
Design: Weiß, angelehnt an einen klassischen Heizkörper
Thermostat/Fernbedienung: integriert

Im Infrarotheizung Vergleich ist dieses Modell von “Glaswärmt” unsere Kaufempfehlung. Mittelgroße Räume lassen sich mit dieser 1.000 Watt starken Elektroheizung erwärmen. Die Infrarotheizung ist für 10 bis 20 Quadratmeter ausgelegt ist. Ein Nachteil ist das relativ hohe Gewicht von 25 Kilogramm, bei der Montage sollte daher auf einen sicheren Halt wert gelegt werden. Ein besonderer Vorteil ist der integrierte Thermostats. Über das zwei Meter lange Kabel sind Sie relativ frei beim Ort der Montage. Der Hersteller gibt zwei Jahre Garantie und bisherige Käufer auf Amazon geben durchschnittlich 5 von 5 Sternen. Bewertung: Diese Infrarotheizung ist unsere Kaufempfehlung


Infrarotheizung Vergleich: Königshaus (mit Fernbedienung)

Sale
 Infrarotheizung mit Fernbedienung Testergebnis Hersteller: Königshaus
Leistung: 600 Watt
Geeignet für: bis 18 m²
Maße: 100 x 1 x 60 cm
Design: Weiß mit Profilrahmen
Thermostat/Fernbedienung: beides inkl.
Das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis bietet diese Infrarotheizung. Vom Hersteller Königshaus wird sie mit 600 Watt Leistung ausgestattet, womit sie bis zu 18 Quadratmeter problemlos erwärmen kann. 5 Jahre Garantie gibt es auf das Produkt. Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung und ein digitales Thermostat enthalten. Sie können somit bequem von der Couch aus die Temperatur regulieren. Trotz ihrer Maße kommt sie gerade einmal auf 4 Kilogramm an Gewicht. Für diese Modell und weitere Infrarotheizungen von Königshaus, gibt es eine TÜV-Zertifizierung. Bewertung: Das günstigste Modell im Infrarotheizung Vergleich. Einfaches Design aber eine starke Leistung. Unser Preis-Tipp!


Infrarotheizung Vergleich: TecTake – Hybrid Paneel

Weiter geht es im Infrarotheizung Vergleich mit dem Hybrid Panel von TecTake. Mit 1.400 Watt besitzt das Panel ordentlich Power, wobei uns leider vom Hersteller die konkrete Angabe zur maximalen Raumgröße fehlt. Wir wissen jedoch, dass die Strahlungsweite 3,50 Meter beträgt. Länger oder breiter sollte Ihr Raum also nicht sein, ansonsten nehmen Sie Effizienzverluste in Kauf. Das Hybrid Panel wird an der Wand montiert und sieht dann optisch wie ein klassischer Heizkörper aus. Tatsächlich steckt jedoch modernste Infrarot-Technologie unter dem Blech. Bewertung: Eine starke Elektroheizung für mittelgroße Räume.


Infrarotheizung Vergleich: Magma – Infrarot Wandheizung 400 Watt

Hersteller: Magma
Leistung: 400 Watt (Kabellänge ca. 1,20 m)
Geeignet für: unbekannt
Maße: 61 x 30,5 x 1,7 cm
Design: Granit in Grau-Weiß
Thermostat/Fernbedienung: Steckdosenregler inkl.
Magma stellt diese sehr kompakte Infrarotheizung her. Verwendet wurde tatsächlich ein hochwertiger Naturstein (Granit). Es handelt sich dabei um keine Nachbildung. Die Infrarotstrahlung wird nach hinten abgegeben und strahlt dann indirekt in den Raum hinein. Dabei kommen bis zu 30 Grad an Temperatur an. Über den mitgelieferten Steckdosenregler, können Sie die Wärme individuell regulieren. Das etwa 1,20 Meter lange Kabel verlangt, dass diese Infrarotheizung in der Nähe einer Steckdose aufgehangen werden muss. Bewertung: Eine sehr hochwertige Infrarotheizung für kleine Räume.


Infrarotheizung Vergleich: Viesta – F700 Carbon Crystal

Sale
Hersteller: Viesta
Leistung: 700 Watt (3 m Kabel)
Geeignet für: bis 14 m²
Maße: 100,5 x 60,5 x 2,2 cm
Design: Weiß mit Rahmenprofil
Thermostat/Fernbedienung: nicht vorhanden
Im Infrarotheizung Vergleich geht es weiter mit einem Modell von Viesta für kleine Räume bis ca. 14 Quadratmeter. Als Vorteil erachten wir das 3 Meter lange Kabel, mit dem Sie flexibler sind als bei den meisten vergleichbaren Elektroheizungen. Das Rahmenprofil hält die weiße Oberfläche fest. Die dezente Aufmachung passt sehr gut zu hellen Räumen und wir oft gar nicht als Heizung wahrgenommen. Viesta setzt beim Heizen auf die Carbon Kristall Technologie, um einen hohen Wirkungsgrad zu erzielen. Bewertung: Eine gute Inrarotheizung für kleinere Räume.


Infrarotheizung Vergleich: Marmony – M800 Marmor aus Naturstein

Hersteller: Marmony
Leistung: 800 Watt
Geeignet für: bis 25 m²
Maße: 100 x 6 x 40 cm
Design: Naturstein in Orange
Thermostat/Fernbedienung: nicht vorhanden
Marmony nennt sich der Hersteller, welcher für diese Infrarotheizung deutschen Marmor verwendet. Die Naturstein-Optik hebt sich vom Untergrund ab und sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung. Bis zu 25 Quadratmeter lassen sich laut Marmony mit der M800 problemlos beheizen. Die Temperatur variiert stufenlos zwischen 5 und 30 Grad Celsius. Jedoch benötigen Sie hier noch ein separates Thermostat, denn dieses liegt nicht bei. Wie bei allen Infrarotheizungen, profitieren auch hier Allergiker und Rheumapatienten von der wohltuenden Wärme, ohne dabei Staub aufzuwirbeln. Bewertung: Die etwas andere Optik mit schickem Marmor in Orange.


Häufig gestellte Fragen zum Infrarotheizung Vergleich:

Infrarotheizung Test der Stiftung Warentest?

Einen Infrarotheizung Test hat die Stiftung noch nicht durchgeführt. Es gibt lediglich einen aktuellen Beitrag zur Vorbereitung auf die Wintersaison. Darin wird berichtet, dass derzeit die Infrarotheizung bei den Betriebskosten noch weit über denen der konventionellen Heizung liegt. Liest man die Kommentare dazu durch, muss hier im Einzelfall entschieden werden. Ratsam ist daher eine unabhängige Energieberatung im Vorfeld zu beanspruchen.

Stromverbrauch einer Infrarotheizung? Hohe Kosten?

Dies hängt in erster Linie von der Leistung in Watt ab. Allerdings sollten Sie die Infrarotheizung nicht einfach einstecken und laufen lassen. Ein geeignetes Thermostat reguliert die Temperatur im Raum über einen Sensor. Je nach Leistung der Heizung und der Größe des Raumes, können Sie eine angenehme Wärme bis hin zu einer sehr hohen Temperatur erzielen. Hersteller werben gern mit der Kostenersparnis, im Vergleich zu konventionellen Heizmethoden. Das können Sie aber nur im eigenen Test feststellen.

Verwenden Sie dazu zwischen Steckdose und Infrarotheizung einen Stromzähler. Nutzen Sie die Heizung ganz normal für Ihren Bedarf und rechnen Sie danach den Verbrauch sowie die Kosten aus. Am meisten rentiert sich eine Infrarotheizung, wenn Sie den Strom selbst erzeugen können (Photovoltaik, Erdwärme etc.).

Im nachfolgenden Video sieht man wie die Kosten kalkuliert werden können:

Infrarotheizung nur fürs Bad geeignet?

Zwar werden Infrarotheizungen vermehrt im Bad eingesetzt, das geht aber meist aus der Raumgröße hervor. Desto größer der Raum, desto schwieriger wird es mit einer Infrarotheizung diesen zu erwärmen. Generell fungiert eine Infrarotheizung aber als natürlich Wärmequelle und eignet sich damit für jedes Zimmer in Ihrer Wohnung oder Haus. Das Prinzip funktioniert nicht nur im Bad. Die Infrarotwellen erwärmen Körper und Gegenstände, während klassische Heizkörper die Luft aufheizen.

Sie vermeiden damit umherfliegenden Staub und erzeugen an angenehmes Wohnklima. Im Bad entfaltet die Infrarotheizung ihrer Wirkung nur am besten. Sie steigen aus der Dusche oder Badewanne und werden sofort erwärmt. Durch die zahlreichen Designs der Hersteller, können Sie aber für jedes Zimmer eine passende Dekoration mit „versteckter Funktionalität“ finden.


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren:

 

Infrarotheizung Test & Vergleich 2018
5 (100%) 16 votes