Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Bei der Suche nach einem Bewässerungscomputer  Test lohnt sich der Blick auf die Webseiten von Stiftung Warentest und anderen Herausgebern von Testberichten. Oft werden die Geräte auch als Bewässerungsuhr verkauft.

Wir haben recherchiert, um Ihnen eine Übersicht mit bestehenden Bewässerungscomputern  Testberichten erstellen zu können. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Vergleich diverser Bewässerungscomputer.

Mit einem Bewässerungscomputer können Sie stundengenau einstellen wann und wie oft Ihr Garten gewässert werden soll. Auf diese Weise vergessen Sie niemals wieder den Rasen zu gießen und auch die Gemüsebeete haben keine Chance mehr zu vertrocknen. Ob Sie daheim oder im Urlaub sind, auf Geschäftsreise oder zu einem längeren Besuch bei den Eltern, Ihr Bewässerungscomputer macht den Job.

Direkt zu den Testberichten   Direkt zum Produktvergleich

Bewässerungscomputer  Test-Übersicht

Ob es einen Bewässerungscomputer  Test von renommierten Verbraucher-Journalen gibt sehen Sie in der nachfolgenden Tabelle. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Sollte kein Bewässerungscomputer  Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert.

OrganisationBesteht ein Bewässerungscomputer  Test?
Stiftung WarentestNein, bisher kein Bewässerungscomputer  Test vorhanden.
ÖKO-TESTNein, ein Bewässerungscomputer  Test fehlt bislang.
 Konsument.atNein, bisher kein Bewässerungscomputer  Test online.
 Ktipp.chNein, noch kein Bewässerungscomputer  Test veröffentlicht.

Bewässerungscomputer sind derzeit leider noch nicht von den großen Verbraucher-Magazinen untersucht worden. Es handelt sich um Produkte die nur für eine kleine Zielgruppe interessant sind daher würde sich der Aufwand für Stiftung Warentest und die anderen großen Magazine vermutlich nicht lohnen.


Bewässerungscomputer  Vergleich: Gardena, Kärcher und weitere

Wir wechseln nun zu unserem Bewässerungscomputer  Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben.

Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenbewertungen hinzugezogen.

Entscheidend bei einer Bewässerungsuhr sind die Einstellmöglichkeiten. Je nach Modell, können Sie bis zu mehrmals täglich eine Stunde oder mehr die Bewässerung einschalten lassen. Komplexe Geräte erlauben Ihnen sogar die komplette Wochenplanung.

Auf dem Display sollten Sie idealer Weise alle diese Optionen gut einsehen können. Der Betrieb einer Bewässerungsuhr erfolgt meistens via Batterien. Manche Modelle können sich aber auch mit Solarstrom selbst versorgen. Auch das haben wir für Sie notiert.

Bleibt nur noch die Anzahl der Anschlüsse zu erwähnen. Das ist wichtig, falls Sie mehr als nur ein Gerät mit Wasser gleichzeitig beliefern lassen wollen. Unter Umständen kann der Bewässerungscomputer dann sogar die Anschlüsse einzeln timen, sodass Sie das Gießen absolut individuell steuern können.

Wir haben uns für Sie folgende Bewässerungsuhren im Produktvergleich angesehen:

  • Gardena Bewässerungscomputer EasyControl
  • PLANT IT Bewässerungsuhr
  • ESP-RZX Rain Bird
  • Gardena Bewässerungscomputer MultiControl Duo
  • Kärcher Bewässerungsautomat WT 5

Kaufempfehlung: Gardena – Bewässerungscomputer EasyControl

Sale
Kaufempfehlung Bewässerungscomputer Test Marke: Gardena
Batterien: 9 V für ca. ein Jahr lang
Einstellungen: bis zu 3x täglich wässern (alle 24 h oder zwei, drei & sieben Tage)
Display: Dauer & Frequenz über vier Tasten
Anschlüsse: 1x

Der Kaufitpp in unserem Vergleich ist der Gardena “Easy Control”. Er erfüllt den gewünschten Einsatzzweck mit am besten. Vier verschiedene Intervalle lassen sich einstellen. Alle 24 Stunden oder jeden zweiten, dritten bzw. siebten Tag. Hinzu kommt die Dauer, welche zwischen 2 und 60 Minuten liegen kann.

Das alles können Sie auf dem übersichtlichen Display steuern, welches von einer 9-Volt-Batterie betrieben wird. Diese genügt bei Dauerbetrieb für etwa ein Jahr (Angabe von Gardena). Bei Amazon wurde diese Bewässerungsuhr schon 168-mal rezensiert. Daraus ergaben sich 4,1 von 5 Sternen. Bewertung: Ein sehr guter Bewässerungscomputer mit vielen Einstellmöglichkeiten. Unsere Kaufempfehlung!


Preistipp: Plant It – Bewässerungsuhr

 Bewässerungscomputer Testergebnis strong>Marke: Plant it
Batterien: 2x AAA-Batterien
Einstellungen: jede Stunde bis einmal die Woche
Display: nicht vorhanden (aufgedruckte Einstellungen)
Anschlüsse: 1x

Eine günstigere und dementsprechend einfachere Lösung bietet Plant it. Diese Bewässerungsuhr arbeitet mit nur zwei Reglern. An einem stellen Sie den Intervall ein. Dieser beginnt bei einer Stunde und endet bei einer Woche. Dazwischen können Sie bspw. auch vier, sechs, acht und 72 Stunden einstellen. Der zweite Stellknopf dient der Laufzeit, welche zwischen einer und 120 Minuten liegt. Danach klappen Sie den Deckel herunter, um die Knöpfe vor Regenwasser zu schützen.

Mehr gibt es nicht zu tun. Für den Betrieb benötigen Sie lediglich zwei AAA-Batterien. Es gibt auch hier nur einen Anschluss je Bewässerungsuhr von Plant it. Bewertung: Unkomplizierte Technik und ein guter Preis, sprechen für diesen Bewässerungscomputer. Ein echter Preisipp!


ESP-RZX – Rain Bird

Marke: ESP-RZX
Batterien: 2x AAA-Batterien
Einstellungen: benutzerdefinierte Wochentage oder gerade/ungerade
Display: Tage, Intervalle, Laufzeiten von 1 bis 199 Minuten wählbar
Anschlüsse: vier, sechs oder acht Zonen

Beim Rain Bird handelt es sich um ein professionelles Bewässerungssystem für den Inneneinsatz. Also bspw. Gewächshäuser, welche somit die entsprechende Luftfreuchtigkeit behalten sollen. Es gibt Varianten mit vier, sechs und acht Stationen. Dementsprechend können Sie den zu gießenden Bereich in verschiedene Zonen einteilen. Anschließend nehmen Sie das Hauptgerät vom Rain Bird zur Hand und stellen alles ein.

Gegossen werden kann von einer bis 199 Minuten je Intervall. Nutzen Sie entweder die voreingestellten Optionen oder programmieren Sie bis zu 14 verschiedene Tage. Es lassen sich auch saisonale Unterschiede festlegen, sodass mal mehr oder weniger Wasser verteilt wird. Bewertung: Etwas fummelig zu erlernen, aber ideal für die individuelle Bewässerung im Innenbereich.


Gardena – MultiControl Duo

Sale
Marke: Gardena
Batterien: 9 V (nicht enthalten)
Einstellungen: bis zu dreimal am Tag für max. 3 h 59 Min gießen
Display: Wochentage, Intervalle, Dauer einstellbar
Anschlüsse: 2x

Noch eine Bewässerungsuhr aus dem Hause Gardena. Dieses Mal für zwei Anschlüsse ausgelegt, sodass Sie verschiedene Bereiche individuell gießen können. Dazu lässt sich jeder Wochentag mit einem Programm versehen. Beide Anschlüsse können zudem um je einen Sensor erweitert werden, welcher wahlweise die Boden- oder Luftfeuchte misst. Der Bewässerungscomputer reagiert entsprechend und stellt den Zulauf ggf. früher ab.

Das Display können Sie abnehmen und unabhängig von der Station nutzen. Sie benötigen zum Anschließen ein Dreiviertel- oder G1-Gewinde. Plus die 9-Volt-Batterie, welche hier nicht enthalten ist und dann für etwa ein Jahr hält. Lesen Sie sich bei Kaufinteresse unbedingt vorher noch in die Rezensionen bei Amazon ein. Diese fallen sehr gemischt aus. Bewertung: Professioneller Bewässerungscomputer mit leichten Makeln.


Kärcher – Bewässerungsautomat WT 5

Sale
Marke: Kärcher
Batterien: unbekannt
Einstellungen: Bewässerung zweimal am Tag, bis zu je 120 Minuten
Display: abnehmbar, Wochentage, Uhrzeit, Intervall
Anschlüsse: 1x

Abschließend zum Vergleich noch der WT 5 Bewässerungscomputer von Kärcher. Mit ihm lassen sich pro Tag zwei Zeiten einstellen, an denen die Bewässerung stattfinden soll. Ob nur wenige Minuten oder bis zu zwei Stunden, jeder Intervall ist absolut flexibel. Das Display können Sie abnehmen und bequem von der Terrasse aus neu programmieren.

Leider konnten wir keine Angabe zu den verwendeten Batterien finden und ob diese schon im Lieferumfang enthalten sind. Der Hahnanschluss und ein Vorfilter liegen auf jeden Fall bei. Bewertung: Gute Bewässerungsuhr mit vielen Möglichkeiten. Eine Alternative zu unserer Kaufempfehlung!


Häufig gestellte Fragen zu Bewässerungsuhren:

Bei Aldi bzw. Lidl kaufen?

Natürlich können Sie auch eine Bewässerungsuhr bei Aldi, Lidl und anderen Discounter kaufen. Gerade zum Beginn der Gartensaison, liegen hier gern mal aufgekaufte Restposten in der Auslage. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, wenn Sie Ihren persönlichen Bedarf kennen. Lesen Sie sich dazu unseren Vergleichsbericht durch, welcher fünf verschiedene Bewässerungscomputer gegenüberstellt. Lernen Sie dadurch, welche Ausstattungsmerkmale für Sie wichtig sind (bspw. die Anzahl der Anschlüsse).

Wenn Sie noch unsicher sind, ob die Bewässerungsuhr aus dem Discounter ihren Zweck erfüllt, suchen Sie online nach vorhandenen Erfahrungsberichten. Das ist bei namhaften wie unbekannten Herstellern immer nützlich. Geben Sie dazu einfach „Bewässerungsuhr Marke XY“ bei Google ein. Aktuelle Angebote bei Lidl suchen

Regensensor sinnvoll?

Wenn Sie einen empfindlichen Rasen oder sensibles Gemüse mit dem Bewässerungscomputer versorgen wollen, ist ein Regensensor durchaus sinnvoll. Es wäre doch fatal, wenn es vor einer Stunde in Strömen geregnet hat und dann springt auch noch zusätzlich das Bewässerungssystem an. So werden die Pflanzen vor Überwässerung geschützt und es wird Wasser gespart. Wie verlässlich Regensensoren sind, hängt dann wiederum vom Gerät ab.

Wir können hier deshalb nur eine pauschale Antwort geben. Im Einzelfall sollten Sie nach Rezensionen zur jeweiligen Bewässerungsuhr suchen und dann entscheiden.

Bewässerungsautomat mit WLAN sinnvoll?

Ob dies dann noch wirklich etwas mit Ihrem grünen Daumen zu tun hat, sei dahingestellt. Hochmoderne Bewässerungscomputer arbeiten mit WLAN. Dadurch steuern Sie das Gerät via App auf Ihrem Smartphone. Den meist höheren Anschaffungspreis, rechtfertigt das unserer Meinung nach nicht. Schließlich sind Sie auch ohne WLAN schon in der Lage, Ihren Garten vollautomatisch bewässern zu lassen.

Wie Bewässerungscomputer anschließen?

Der Bewässerungscomputer wird direkt am Wasserhahn angeschlossen. Dadurch hängt er in der Luft und kommt nicht mit dem Boden in Berührung. Anschließend kommt der Wasserschlauch an das untere Ende. Nun noch den gewünschten Intervall und ggf. die Tage einstellen, an denen automatisch gegossen werden soll. Und nicht vergessen den Hahn aufzudrehen, damit der Computer das Wasser überhaupt regulieren kann. Das folgende Video zeigt am Beispiel vom Gardena C 1060 Bewässerungscomputer, wie dieser angeschlossen und eingestellt wird:

Wie viele Anschlüsse sinnvoll? 2, 3, 4, 6?

Das hängt ganz davon ab, wie viel Sie zu gießen haben. Verfügen Sie nur über ein Beet oder eine kleinere Wiese, genügt mit Sicherheit ein Anschluss. Machen Sie es davon abhängig, welche Fläche Sie regelmäßig bewässern lassen wollen. Gehen wir von einer vollautomatischen Konstruktion aus, so nutzen Sie mehrere Rasensprenger parallel. Ansonsten müssten Sie den einen immer von Hand bewegen.

Vielfache Anschlüsse sind aber auch dann sinnvoll, wenn Sie Beete mit unterschiedlichem Wasserbedarf versorgen wollen. Dazu benötigen Sie dann einen Bewässerungscomputer mit getrennter Anschlusssteuerung.


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bewässerungscomputer Test & Vergleich 2018
Bewerte diesen Beitrag