Direkt zu den Testberichten   Direkt zum Produktvergleich

Bei der Suche nach einem Akku Rasenmäher Test lohnt sich der Blick auf die Webseiten von Stiftung Warentest und anderen Herausgebern von Testberichten.

Wir haben recherchiert, um Ihnen eine Übersicht, mit bestehenden Akku Rasenmäher Testberichten, erstellen zu können. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Vergleich diverser Akku Rasenmäher.

Auch in sehr verwinkelten Gärten mit vielen Bäumen, Sträuchern und Blumenbeeten können Akku-Rasenmäher ihre Vorteile ausspielen. Doch auch unter den Akku-Rasenmähern gibt es einige Unterschiede.

Akku Rasenmäher Test: Gibt es einen Testsieger?

Ob es einen Akku Rasenmäher Test von renommierten Herausgebern gibt sehen Sie in der Tabelle. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Sollte kein Akku Rasenmäher Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert. Ob es Testsieger Produkte gibt, erfahren Sie direkt beim Herausgeber, falls ein Testbericht veröffentlicht wurde.

HerausgeberBestehender Akku Rasenmäher Test
Stiftung WarentestJa, es ist ein Akku Rasenmäher Test erschienen: Link
Öko TestNein, kein Akku Rasenmäher Test auf der Webseite vorhanden.
Konsument.atJa, es ist ein Akku Rasenmäher Test vorhanden: Link
Ktipp.chJa es gibt einen Akku Rasenmäher Test von Ktipp.ch: Link

Sollte in Zukunft ein aktualisierter Akku Rasenmäher Test von den oben genannten Herausgebern erscheinen werden wir Sie in der Tabelle darauf aufmerksam machen.

Akku Rasenmäher Vergleich 2017: Maktia, Bosch und weitere

Wir kommen nun zu unserem Akku Rasenmäher Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Herstellerinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben.

Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Vergleich waren die Kriterien, welche Sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenbewertungen hinzugezogen.

Makita BLM430ZX2CEinhell GE-CM Power X-ChangeGreenworks Tools - AkkumäherRyobi - RLM18X40Bosch Home & Garden Rotak 32Güde Akku-Rasenmäher 320/25
Auszeichnung - - - -
Schnittbreite 43 cm 38 cm 40 cm 40 cm 32 cm 32 cm
Mulchfunktion
Hier kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen

Wer sich für einen Akku-Rasenmäher interessiert, fragt oft erst mal nach dem Akku: Ist er in dem Angebot überhaupt enthalten? Welche Leistung hat er und welche Flächen kann man damit mähen?

Der Akku Rasenmäher Vergleich zeigt 6 Geräte im Vergleich. Wer einen neuen Rasenmäher kaufen möchte, hat die Qual der Wahl: Benzin-Rasenmäher sind laut und schwer, aber auch leistungsstark. Elektro-Rasenmäher sind leiser, leichter und handlicher; allerdings muss man ständig auf das Kabel aufpassen.

Ein guter Kompromiss sind Akku-Rasenmäher: Sie sind aufgrund ihrer geringen Lautstärke und Umweltfreundlichkeit besonders für Stadtgärten geeignet.

Darüber hinaus unterscheiden sich Akku-Rasenmäher in ihrem Preis, ihrer Verarbeitung und im Handling Auch die Schnittleistung spielt eine Rolle ebenso wie die Frage, ob das Gerät über eine Mulchfunktion verfügt.  Folgende Rasenmäher mit Akku sind im Produktvergleich zu finden:

  • Greenworks Tools 40V Akku-Rasenmäher
  • Ryobi Akku-Rasenmäher RLM18X40H240 36 V
  • Makita BLM430ZX2C Akku-Rasenmäher 36 V Li-Ion
  • Bosch Home & Garden Rotak 32 LI High Power Rasenmäher
  • Einhell Rasenmäher mit Akku GE-CM 36 Li Power X-Change
  • Güde Akkumäher 320/25 P Li-Ionen

Akku Rasenmäher Kaufempfehlung: Makita BLM430ZX2C Li-Ion (36 V)

Kaufempfehlung Akku Rasenmäher TestMarke: Makita
Schnittbreite: 43 cm
Mulchfunktion: nein
Akku: nicht enthalten, 18V-Akku/Ladegerät separat erhältlich für ca. 70 Euro/40 Euro
Ausstattung: mit Konverter zur Verwendung von zwei 18 V-Akkus in Reihe statt 36 V-Akku

Der Makita BLM430ZX2C Akku-Rasenmäher ist zwar teuer, überzeugt im Akku Rasenmäher Vergleich aber mit sehr guter Verarbeitungsqualität und erstaunlich guter Leistung. Zudem lässt sich das Gerät auch gut handhaben. Achtung: Akkus müssen separat dazugekauft werden. Bewertung: Der Akku-Rasenmäher von Makita ist hochwertig und leistungsstark, daher trotz des hohen Preises klare Kaufempfehlung!


Akku Rasenmäher Vergleich: Einhell  GE-CM 36 M Power X-Change (36 V)

Bosch Akkumäher TestMarke: Einhell
Schnittbreite: 36 cm
Mulchfunktion: Ja, inkl. Mulchkit
Akku: 2 x 18V-Universalakkus enthalten
Ausstattung: 6-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung, 40 Liter Grasfangkorb

Der Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 36 Li Power X-Change zeichnet sich im Akku Rasenmäher Vergleich durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Der Mäher ist sehr wendig und ausreichend leistungsstark für kleine bis mittlere Gärten. Besonders positiv ist die sehr kurze Ladezeit der Akkus. Wählt man die Variante M ist sogar ein Mulchkit mit dabei. Bewertung: Für mittlere Ansprüche ist dieser Akku-Rasenmäher von Einhell eine gute Wahl! Unser Preis-Tipp!


Akku Rasenmäher Vergleich: Greenworks Tools – Akkumäher (40V)

Marke: Greenworks Tools
Schnittbreite: 40 cm
Mulchfunktion: ja
Akku: nicht enthalten, Akku/Ladegerät separat erhältlich für ca. 109 Euro/38 Euro
Ausstattung: mit Grasfangsack 50 Liter und Mulch-Funktion

Der Greenworks Tools 40V Akku-Rasenmäher ist ein leichtes und wartungsarmes Gerät. Dank kugelgelagerter Räder lässt er sich sehr leicht manövrieren. Leider füllt sich der Grasfangkorb nicht immer richtig, so dass auch mal Grasschnitt auf dem Rasen landet. Bewertung: Der Akku-Rasenmäher von Greenworks Tools ein recht ordentliches Gerät – besonders für kleine bis mittlere Rasenflächen geeignet.


Akku Rasenmäher Vergleich: Ryobi –  RLM18X40 (36 V)

Marke: Ryobi
Schnittbreite: 40 cm
Mulchfunktion: ja
Akku: 2 x 18V-Akkus enthalten
Ausstattung: inc. Mulchkeil und 50 Liter Grasfangsack

Der Ryobi-Akku-Rasenmäher RLM18X40H240 36 V zeichnet sich im Akku-Rasenmäher Vergleich durch sehr gute Bedienbarkeit aus. Bis ca. 400m² Rasenfläche schafft der Rasenmäher mit einer Akkuladung. Allerdings ist der Mäher für feuchten oder zu hohen Rasen nicht so gut geeignet. Bewertung: Wer auf gute Bedienbarkeit Wert legt, findet in diesem Akku-Mäher von Ryobi ein Top-Gerät! Eine gute Alternative zu unserer Kaufempfehlung!


Akku Rasenmäher Vergleich: Bosch Home & Garden Rotak 32 LI

Marke: Bosch
Schnittbreite: 32 cm
Mulchfunktion: nein
Akku: 36V-Akku enthalten
Ausstattung: Ergoflexgriffe, mit Schnellladegerät

Der Bosch Home & Garden Rotak 32 LI High Power Akku-Rasenmäher ist ein ausgesprochen kleines, leises und leichtes Gerät. Entsprechend gut lässt er sich beim Rasenmähen handhaben. Einschränkungen gibt es nur bei der Akkuleistung, die nur für etwa 200m² Rasenfläche ausreicht. Bewertung: Klein, aber fein – für kleine Stadtgärten ist der Akku-Rasenmäher von Bosch top.


Akku Rasenmäher Vergleich: Güde Akku-Rasenmäher 320/25 P Li-Ionen

Marke: Güde
Schnittbreite: 32 cm
Mulchfunktion: nein
Akku: 25,2V-Akku enthalten
Ausstattung: ergonomisch geformter Führungsholm, 3-fach Schnitthöhenverstellung, 30 Liter Grasfangkorb

Der Güde Akku-Rasenmäher 320/25 P Li-Ionen ist ausgesprochen günstig, aber auch eher preiswert verarbeitet und teilweise sehr umständlich in der Handhabung. Allerdings ist der Mäher auch sehr leicht und wendig und verhältnismäßig leistungsstark. Selbst hohes Gras ist kein Problem. Bewertung: Wer bei der Verarbeitungsqualität Abstriche machen kann, findet in dem Akku-Rasenmäher von Güde ein leistungsstarkes Gerät.


Häufig gestellte Fragen zum Akku Rasenmäher Produktvergleich:

Was ist eine Mulchfunktion beim Rasenmäher?

Bei einem Rasenmäher mit Mulchfunktion wird der Grasschnitt nicht in einem Fangkorb aufgefangen, sondern vom Rasenmähermesser klein gehäckselt. Der zerkleinerte Grasschnitt bleibt auf dem Rasen liegen und dient auf diese Weise als natürlicher Dünger.

Wer allerdings die Mulchfunktion nutzt, muss den Rasen deutlich häufiger mähen als normalerweise, da sich sonst eine Filzschicht auf dem Rasen bilden kann.

Akku oder Benzin Rasenmäher – Was ist besser?

Ob ein Akku-Rasenmäher oder ein Benzin-Rasenmäher besser ist, hängt von der zu mähenden Rasenfläche ab. Benzin-Rasenmäher sind in der Regel leistungsstärker und auch mit größeren Schnittbreiten erhältlich. Daher sind sie vor allem für größere Gärten – auch mit hohem Gras – geeignet.

Akku-Rasenmäher sind gegenüber den Benzinern leichter, leiser und vor allem abgasfrei. Allerdings ist die Leistung von Akku-Rasenmähern durch die Akkulaufzeit beschränkt, so dass sie eher für kleine bis mittlere Gärten geeignet sind.

Gibt es einen Akku Rasenmäher Test der Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat zwar Benzin-Rasenmäher und Elektro-Rasenmäher getestet. Es ist jedoch kein Test bekannt, in dem ausschließlich Akku-Rasenmäher geprüft wurden.

Da die praktischen Akkumäher immer beliebter werden ist es natürlich gut möglich, dass in Zukunft noch ein Akku Rasenmäher Test der Stiftung Warentest erscheint. In der oben aufgeführten Tabelle ist ein Test verlinkt, bei dem jedoch u.a. Akku Rasenmäher getestet wurden.


Als Abschluss des Produktvergleiches nun noch ein passendes Video:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren:

 

Akku Rasenmäher Test & Vergleich 2017
4.9 (98%) 20 votes